Von der Hospitalpflege zum modernen Gesundheitszentrum

In den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts gab es keine einzige Einrichtung für Krankenpflege in Bremerhaven. Nachdem im Jahr 1875 ein Kind des Ölmagnaten Wilhelm Anton Riedemann an Diphtherie erkrankte, legte dies den Gedanken nahe, ein „Krankenhaus“ (mit sechs Betten) in Bremerhaven einzurichten, um eine Grundversorgung für Erkrankte zu gewährleisten. 1877 wurde das Haus errichtet.

Mit weiteren medizinischen Fortschritten waren bauliche Erweiterungen unumgänglich. 1901 wurde der Grundstein für ein 200 Betten Haus mit verschiedenen Fachabteilungen gelegt. Die Kliniken für Innere Medizin, Augenheilkunde, Röntgen und Chirurgie wurden 1928 durch eine gynäkologische und geburtshilfliche Abteilung ergänzt.

Die größten Entwicklungsschritte machte das im Volksmund „JoHo“ genannte Joseph-Hospital in den achtziger und neunziger Jahren. 1983 wurde ein Funktionstrakt mit Operationssälen, zwei Intensivstationen und Ambulanzen eingeweiht. Es folgte die Errichtung neuer Stationen: 1988 konnten die Schmerzstation und 1991 die Palliativstation fertig gestellt und in Betrieb genommen werden. Mit einer 1994 eingerichteten Nuklearmedizinischen Station und dem 1995 etablierten Fachbereich für Plastische Chirurgie wurde das medizinische Behandlungsspektrum des Klinikums weiter ausgebaut. 

2006 übernahm die St. Franziskus Stiftung das Hospital, 2013 folgte die Fusion mit der DRK-Klinik Am Bürgerpark. Seit 2014 führt AMEOS das Klinikum in die Zukunft, unter der neuen Trägerschaft kam es auch zur Umbenennung des Hauses. Seit dem 1.Juni 2017 heißt das Klinikum offiziell AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven.

Das AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven liegt im Herzen der Stadt. Verwinkelte Gänge, schiefe Flure – auf dem Weg durch das Klinikum läuft man durch verschiedene Zeitepochen. Die stetige Weiterentwicklung und Erweiterung des Hauses wird überall ersichtlich und macht den ganz besonderen Charme des Klinikums aus.

Als Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit insgesamt sieben Fachdisziplinen bietet das Klinikum bereits jetzt ein breites, medizinisches Behandlungsspektrum. 

Neben dem breiten Spektrum anerkannter und zertifizierter Leistungen bildet insbesondere auch der Faktor Menschlichkeit ein wesentliches Qualitätskriterium. Das Personal des AMEOS Klinikum Mitte Bremerhaven bietet moderne medizinische Versorgung auf hohem Niveau und stellt den Menschen dabei ins Zentrum aller Bemühungen. Patienten sollen nicht nur optimal medizinisch versorgt werden, sondern sich auch während ihres Krankenhausaufenthaltes wohlfühlen.