04.03.2021  | KH Labor

Hausbesuch inklusive

Seit Beginn der aktuellen Spielzeit in der ersten deutschen Eishockeyliga (DEL) unterstützt die KH Labor den Spielbetrieb der Fishtown Pinguins, denn auch in der DEL gilt ein striktes Covid-19 Testmanagement.

„Wir haben zu AMEOS eine sehr enge Verbindung“, so Fischtown Pinguins Teammanager Alfred Prey: „AMEOS ist nicht nur Trikotsponsor, sondern stellt auch den Mannschaftsarzt und wir lassen viele medizinische Untersuchungen unserer Spieler bei AMEOS durchführen. Da lag es nahe, sich auch bezüglich der Covid-19 Tests an unseren kompetenten Gesundheitsdienstleister zu wenden und das hat auf Anhieb super geklappt. Die Unterstützung und Leistungsbereitschaft der KH Labor ist einfach phänomenal“, so Prey weiter.

Da beim Eishockey Leistung und Spass zusammengehören, liess es sich Dr. Michael Glas, Leiter Infektiologie und Hygienemanagement bei der KH Labor nicht nehmen, pünktlich zum Mannschaftraining am 1. April vor Ort zu erscheinen, um von Starverteidiger Maxime Fortunus in entsprechender „Schutzausrüstung“ einen Nasen- und Rachenabstrich zu nehmen. Ein covidfreier Spielbetrieb ist somit weiterhin gesichert. Die KH Labor und die Fishtown Pinguins – ein starkes Team.