Studien

1.    Kolonsegmentstudie - Analyse des Gesamt- und tumorfreien Überlebens von Patienten mit Kolonkarzinomen als indirekter Parameter der Chemotherapie-Effektivität einer definierten Chemotherapie in Abhängigkeit von der anatomischen Lokalisation des Primärtumors im adjuvanten Ansatz.

Im Rahmen der oben genannten Studie soll die Empfindlichkeit von derzeit etablierten Chemotherapien nach operativer Entfernung eines bösartigen Dickdarmtumors in Abhängigkeit von der Lage des Tumors untersucht werden.

Patienten werden eingeschlossen


2.    ColoPredict Plus 2.0  

Im Rahmen des Colopredict Plus 2.0-Registers sollen retrospektiv und prospektiv Patienten mit Kolonkarzinomen im Stadium I, II und III erfasst und in Bezug auf ihre Versorgung über 5 Jahre dokumentiert und analysiert werden. Primäres Studienziel ist die Bestimmung der Rolle einer Mikrosatelliteninstabilität (MSI) in Kombination mit einer KRAS-Mutation bei der Prognose von Kolonkarzinomen im Stadium II ohne klinische Risikofaktoren.

Patienten werden eingeschlossen


3.    Studie zur Prävalenz der Mangelernährung in der zentralisierten Versorgung von Darmkrebspatienten

Multizentrische Studie zur Erfassung des präoperativen individuellen Ernährungszustandes im Darmkrebszentrum. 
Der Primärparameter ist das Subjective Global Assessment (SGA- Fragebogen).

Patienten werden eingeschlossen


4.    Circulate-Studie - Circulating tumor DNA based decision for adjuvant treatment in colon cancer stage II evaluation (CIRCULATE), AIO-KRK-0217

In Vorbereitung


5.    Veträglichkeit und Nebenwirkungsmonitoring bei adjuvanter oder palliativer Chemotherapie von kolorektalen Tumoren" (NiS)

Patienten werden eingeschlossen (Dr. Kröger)


6.    "Therapiesicherheit von Zoledronat bei ossär metastasierten soliden Tumoren (ZARA-Studie)"

Patienten werden eingeschlossen (Dr. Kröger)