Zertifiziertes Weaning-Zentrum

Die zeitgerechte Extubation von Betroffenen spielt in Anbetracht des hohen Zeit- und Kostendruckes auf Intensivstationen und in chirurgischen Zentren eine große Rolle. Durch das zunehmend höhere Alter, die komplexen interventionellen und chirurgischen Eingriffe sowie die Begleiterkrankungen - insbesondere der Lunge - kann es jedoch zu verlängerten Entwöhnungsphasen kommen. Im AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven ist ein spezielles Weaning-Zentrum (Beatmungsentwöhnung; engl.: to wean – entwöhnen) entstanden, das sich dieser Klientel annimmt. Dabei spielt nicht nur die Entwöhnung vom Respirator eine wichtige Rolle, sondern der gesamte rehabilitative Aspekt wird berücksichtigt. Den Betroffenen steht hierfür ein erfahrenes Teams aus Fachleuten zur Verfügung: internistisches und pneumologisches Fachpersonal, Fachleute aus der Intensivmedizin, Intensivpflegekräfte und Physiotherapie sowie weitere Kooperationsbeteiligte wie Sozialdienst, Pflegeüberleitung und ambulanter Pflegedienst.

Hauptziele unserer Arbeit sind die Entwicklung individueller Entwöhnungsstrategien mit raschmöglichster Extubation oder Dekanülierung unter Einschluss nichtinvasiver Beatmungsverfahren und Einleitung einer Frührehabilitation. Bei erfolglosem Weaning wird eine invasive oder nichtinvasive Heimbeatmungstherapie eingeleitet. Zur Therapie von Begleiterkrankungen besteht eine enge Kooperation mit den Fachabteilungen unseres Krankenhauses sowie mit belegärztlichem Personal der HNO.

Die frühestmögliche Mobilisation mit Hilfe intensiver physio- und ergotherapeutischen Betreuung sowie modernster Technik ist ein weiterer Kernbereich des ganzheitlich ausgerichteten Weaning- und Rehabilitationskonzeptes des AMEOS Klinikums Am Bürgerpark Bremerhaven. Wir bieten eine professionelle, fachgerechte, individuell geplante und betroffenenorientierte Pflege.

Die Möglichkeit für Angehörige, sich aktiv am Pflegeprozess zu beteiligen, ist für uns selbstverständlich. Als Besonderheit gilt für den Weaningbereich unserer Intensivstation keine Einschränkung der Besuchszeit. Angehörige können nach Absprache mit dem Pflegepersonal ihre Angehörigen jederzeit besuchen. Lediglich zur Visitenzeit oder während pflegerischer Maßnahmen kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Seit dem 12.06.2020 ist das Weaning-Zentrum Bremerhaven am AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven nach den Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP) zertifiziert.

Anmeldung und Übernahme

Die Übernahme in unsere Klinik ist nach Abschluss der Akutbehandlung zu jedem Zeitpunkt der Weaningphasen möglich:

  • Pneumologische Intensivbehandlung
  • Respiratorentwöhnung (Weaning)
  • Heimbeatmungseinstellung
  • Abklärung der Indikation zur Heimbeatmung
  • Sekretmanagement bei neuromuskulären Erkrankungen (dies gilt auch für dialysepflichtige oder isolationsbedürftige Betroffene, zum Beispiel bei MRSA)

Wir helfen Ihnen gerne mit einem telefonischen Konsil bei Weaning-Versagen und freuen uns,Betroffene in unserem Zentrum auf medizinisch hohem Niveau zu behandeln.

Christoph Schaudt
Dr. med. Christoph Schaudt

Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Beatmungsmedizin

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Gastroenterologie, Schlafmedizin, Intensivmedizin, Thoraxonkologie, Palliativmedizin

 +49 (0)471 182-1236

  +49 (0)471 182-1372

 pneumologie(at)buergerpark.ameos.de

Anmeldung für eine Behandlung im Weaning-Zentrum

Anmeldung für eine Behandlung im Weaning-Zentrum

Die Anmeldung von Betroffenen kann entweder direkt telefonisch, per Telefax (Anmeldeformular als PDF herunterladen) und per E-Mail erfolgen.

Sekretariat der Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Beatmungsmedizin:
Tel.: +49 (0) 471 182 1236
Fax: +49 (0) 471 182 1372
pneumologie@buergerpark.ameos.de