Klinik für Kinder und Jugendliche

Liebe Patientin, lieber Patient,

die Klinik für Kinder und Jugendliche im AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven ist der regionale kinderärztliche Schwerpunkt für die Stadt Bremerhaven, den umgebenden Landkreis Cuxhaven und die Gemeinden auf der anderen Weserseite. 

Sie ist direkt im Haupthaus an die Chirurgie, die Gastroenterologie und die Pneumologie angebunden. Im Erdgeschoss des Nebengebäudes befinden sich die Kinderambulanz (wochentags bis 16:00 Uhr) sowie die Kinderneurologie und –Epileptologie. Unter der Woche finden Sie die Kinderambulanz nach 16:00 Uhr sowie am Wochenende auf der Station 1A. Direkt angebunden sind Spielräume und ein Nebentrakt zur Mitaufnahme von Eltern mit schön eingerichteten Zweibettzimmern und eigenen Sanitär- und Aufenthaltsräumen. Eltern haben so die Möglichkeit ihre Kinder während eines längeren stationären Aufenthalts zu begleiten und ihnen in der ungewohnten Umgebung zur Seite zu stehen.

Auf unserer neonatologischen Intensivstation im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide werden Frühgeborene und kranke Neugeborene behandelt. Die Intensivabteilung verfügt über moderne Technik. Ein eigener Stillraum steht zur Verfügung, in dem Eltern mit ihren Frühgeborenen auch einmal allein sein und Geschwister das neue Familienmitglied besuchen können. Alle Patientenzimmer sind modern eingerichtet mit angepasstem Sanitärbereich, Radio und Fernsehen.

Axel Renneberg
Dr. med. Axel Renneberg

Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche

Ärztliche Zentrumsleitung des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkt Neuropädiatrie

  +49 471 182 1241

  +49 471 182 1374

  aren.kjm(at)buergerpark.ameos.de

Holger Baaske
Dr. med. Holger Baaske

Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Neonatologie
Zusatzbezeichnung Diabetologie

 

 

  +49 471 182 1241

  +49 471 182 1374

  hbaa.kjm(at)buergerpark.ameos.de

Verena Baaske
Verena Baaske

Oberärztin der Klinik für Kinder und Jugendliche

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Heike Losch
Dr. med. Heike Losch

Oberärztin der Klinik für Kinder und Jugendliche

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Neuropädiatrie

  +49 471 182 1241

  +49 471 182 1374

 

AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven - Klinik für Kinder und Jugendliche

 

AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven - Neugeborenen-Intensivstation

Informationen zur Neugeborenen-Intensivstation
Schwerpunkte

Schwerpunkte

Zu unseren Behandlungsschwerpunkten zählen: 

  • Neurologische Erkrankungen (Epilepsie, Bewegungsstörungen, Stoffwechselerkrankungen, Hirntumoren) 
  • Intensivbehandlung kranker Neugeborener und Frühgeborener

          Es besteht ein enger Verbund zum Perinatalzentrum des ZKH Sankt-Jürgen-Straße, Bremen 

  • Operative Eingriffe Kinder, die operativ behandelt werden müssen, werden grundsätzlich in der Klinik für Kinder und Jugendliche betreut. Dabei besteht eine enge Zusammenarbeit mit anderen Fachrichtungen (Augenheilkunde, HNO-Heilkunde, Neurochirurgie, Zahn-Mund-Kiefer-Gesichtsheilkunde) 
  • Magen-Darmerkrankungen und Ernährungsstörungen 
  • Allergische Erkrankungen (wie z. B. Asthma bronchiale, Neurodermitis) 
  • Herzerkrankungen 
  • Erkrankungen der Hormondrüsen, insbesondere Diabetes mellitus, Schilddrüse und Wachstumshormonmangel 
  • Chronische Erkrankungen wie z. B. Mukoviszidose
Diagnostik

Diagnostik

  • Ultraschalluntersuchungen einschließlich des Herzens mit Farbdoppler 
  • Lungenfunktion 
  • EKG (einschließlich Langzeit-EKG und Blutdruckmessung) 
  • Allergietestung
  • H²-Atemteste / Nahrungsmittelverträglichkeiten 
  • 24-Stunden-PH-Metrie 
  • Gastroskopie 
  • Coloskopie 
  • Bronchoskopie
Service

Service

Regelmäßig stellt sich die Klinik für Kinder und Jugendliche Schwangeren, Kindergärten und Schulen im Rahmen von Führungen vor. Zudem bieten wir mehrfach im Jahr Schulungen für Eltern und Patienten mit Asthma bronchiale und Diabetes mellitus an. Für Diabetiker gibt es eine große Ambulanz. Mütter und Väter von stationär behandlungsbedürftigen Kindern werden in hohem Anteil als Begleitpersonen mit aufgenommen. Auf dem großzügigen Krankenhausgelände mit Spielplatz und Spielwiese können unsere Patienten dem Krankenhausalltag gemeinsam mit Familie und Freunden entfliehen.