Tumorkonferenz Lungenzentrum

In der wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenz werden alle im Lungenzentrum diagnostizierten bösartigen Erkrankungen der Lunge, des Rippenfelles, inklusive Verlaufskontrollen unter laufender Therapie sowie Tochtergeschwülste (Metastasen) in der Lunge durch ein Expertenteam besprochen und bewertet.

Regelmäßige Teilnehmer*innen sind neben den Vertretern des Lungenzentrums des AMEOS Klinikums Am Bürgerpark Bremerhaven (Thoraxchirurgie und Pneumologie) auch externe Kolleg*innen der Strahlentherapie (Abteilung Prof. Aydin, Klinikum Bremerhaven Reinkenheide), der onkologischen Schwerpunktpraxis (Drs. Kröger/Schütz), der hämatoonkologischen Abteilung des AMEOS Klinikums Mitte Bremerhaven (Fr. Gott).

Durch diese ausgewiesene Kompetenz unterschiedlichster Bereiche kann für unsere Patient*innen die beste Therapieoption erarbeitet und damit die besten Überlebenschancen geboten werden. Diesem hohen Anspruch haben sich alle Teilnehmer*innen verpflichtet.

Die Ergebnisse und Therapievorschläge werden in einem poststationärem Gespräch ausführlich mit den Patient*innen und ihren Angehörigen erörtert und erklärt, so dass diese sich entsprechend ihren Vorstellungen und Möglichkeiten entscheiden können. Die weiteren Therapiemaßnahmen werden dann durch das Lungenzentrum koordiniert.

Die Tumorkonferenz findet jeden Dienstag um 08:30 Uhr im Anschluss an die Tumorkonferenz des Darmkrebszentrums im Röntgenbesprechungsraum im Erdgeschoss des AMEOS Klinikums Am Bürgerpark Bremerhaven statt. Alle interessierten Mitarbeitenden und Kolleg*innen sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Bremen seit 2014 anerkannt und ist mit zwei Fortbildungspunkten dotiert.

Rückfragen sind bitte an das Lungenzentrum (Tel.: +49 (0)471 182-1400) oder an den verantwortlichen Arzt (Ltd. Oberarzt Harald Trautmann, Tel.: +49 (0)471 182-1236) zu richten.