Tumorkonferenz des Darmkrebszentrums Bremerhaven

Ein Kernpunkt des Darmkrebszentrums im AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven ist die wöchentlich stattfindende Tumorkonferenz, die sich aus Spezialisten der Bereiche Gastroenterologie, Chirurgie, Radiologie, Strahlentherapie, Pathologie und Onkologie zusammensetzt, aber auch für Hausärzte und interessierte Kollegen anderer Disziplinen offen ist.

Jeder Fall einer Mastdarmkrebserkrankung wird vor Beginn der Therapie in der Tumorkonferenz vorgestellt.  Ziel ist es, im gegenseitigen Einverständnis aller Anwesenden das geeignete Behandlungskonzept der Patienten festzulegen. Dabei werden alle Untersuchungsergebnisse vor und nach der Operation bzw. Behandlung zusammengetragen und besprochen, um auf Grundlage der aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften den besten Behandlungsplan abzustimmen.

Die Tumorkonferenz findet seit März 2011 jeden Dienstag um 08:00 Uhr im Röntgenbesprechungsraum statt. Neben den immer anwesenden Kollegen aus den beteiligten Abteilungen des AMEOS Klinikums Am Bürgerpark Bremerhaven und des AMEOS Klinikums Mitte Bremerhaven sind folgende externen Kollegen bzw. deren Vertreter immer zugegen: Prof. Aydin (Strahlentherapie), PD Dr. Kirchhoff (IRNB), Dr. Kröger (onkologische Schwerpunktpraxis), Prof. Heine (Pathologisches Institut Bremerhaven). Regelmäßige externe Teilnehmer sind: Dres. Mangeold/Haase (Gastroenterologische Schwerpunktpraxis), Dres. Pargament/Schultze (Gastroenterologische Schwerpunktpraxis, Fr. Rahnhöfer (Verein Leben mit Krebs). Die Tumorkonferenz ist als Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer Bremen anerkannt.