Pflege im AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen

Der Schwerpunkt der psychiatrischen Pflege im AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen liegt in der Unterstützung der Patienten bei den Aktivitäten des täglichen Lebens. Unser Primär Pflegesystem ermöglicht eine kontinuierliche pflegerische Begleitung: Unsere Patienten werden von der Aufnahme bis zur Entlassung von einer Pflegeperson begleitet. Das schafft Vertrauen zwischen Patient und Pflegenden und ist Grundlage für eine gemeinschaftliche Zusammenarbeit. Die Primär Pflegeperson erarbeitet gemeinsam mit dem Patienten Ziele und Maßnahmen für den Prozess der pflegerischen Begleitung und überprüft die Erreichung und den Erfolg zusammen mit dem Patienten in regelmäßigen Pflegevisiten. Eine weitere zentrale Aufgabe der Primär Pflegeperson ist im Rahmen der Selbst- und Mitbestimmung des Patienten die Behandlungskoordination.


Pflegeleitlinien



Pflegerische Aufbauorganisation



Unsere pflegerischen Leistungen
"Was verdient getan zu werden, verdient auch, gut getan zu werden" - Lord Chesterfield

• Einzelbetreuung in Krisensituationen
• Kriseninterventionen bei Gefährdungssituationen
• Stärken der Eigenverantwortlichkeit
• Schaffen von einer stützenden Tages- und Wochenstruktur
• Trainingsmaßnahmen im Rahmen des Pflegeprozesses
• Begleitung bei Hausbesuchen
• Hilfe beim Umgang mit persönlichem Eigentum
• Training lebenspraktischer Fähigkeiten, Sozialtraining und Aktivitätsgruppen
• Training angstbesetzter Alltagstätigkeiten
• Durchführung von Aktivitäten außerhalb der Station
• Hilfestellung zur persönlichen Entwicklung und Entfaltung
• Allgemeine Pflege wie prophylaktische Maßnahmen, Mobilisation, Anleitung und Hilfe bei der Eigenhygiene, Sicherstellung der Nahrungsaufnahme
• Entlassungsvorbereitung

 Unsere Pflegequalität
"Lorbeeren, auf denen man sich ausruht, verwandeln sich in Kakteen." - Stephen Spender

Um die Qualität der psychiatrischen Pflege kontinuierlich zu verbessern, hat das AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen einen Qualitätszirkel Pflege gegründet. Arbeitsinhalte der auf Dauer angelegten Kleingruppe aus Pflegepersonen mit psychiatrischer Zusatzausbildung sind die Erarbeitung, Verabschiedung und Überprüfung von Pflegediagnosen, Expertenstandards und Pflegekonzepten.

Des Weiteren arbeitet der Qualitätszirkel Praxisanleiter kontinuierlich an pädagogischen Konzepten für die Begleitung externer Gesundheits- und Krankenpflegeschüler/innen sowie Altenpflegeschüler/innen aus kooperierenden Kranken- und Altenpflegeschulen, um eine strukturierte Ausbildung im Klinikum zu gewährleisten. 




 

Ansprechpartnerin

Nadine Slump
Nadine Slump

Pflegedirektorin

  +49 421 4289 0

  +49 421 4289 322