16.07.2019  | AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen

Neues Gruppenangebot der Psychiatrischen Institutsambulanz

Die Psychiatrische Institutsambulanz des AMEOS Klinikums Dr. Heines Bremen bietet zukünftig ein neues fortlaufendes Gruppenangebot an:

„Psychopharmakareduktion und Genesung“

Innerhalb der Gruppe bekommen die Teilnehmer Unterstützung bei der Reduktion von Psychopharmaka, um in Zukunft ein Leben mit weniger Medikamenten zu führen.

Katrin Rautenberg (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie) sowie die Genesungsbegleiter Roman Gier und Oldo Kukla leiten die Gruppe und informieren die Teilnehmer unter anderem zu folgenden Themen: Methoden der Medikamentenreduktion, Notfallpläne und Frühwarnsymptome, Ernährungspläne, Naturheilkunde bei Medikamentenreduktion, Bewegung und Sport, Entspannungstechniken und Arbeit mit eigenen Ängsten. Weiterhin beantworten die Gruppenleiter und wechselnde Gäste Fragen wie: Absetzphänomen oder Rückfall? Wie wirken Psychopharmaka? Was sind Netzwerkgespräche?

Die Gruppe trifft sich ab dem 16. August 2019 jeden 1. und 3. Freitagvormittag im Monat. Vor der Teilnahme ist ein Vorgespräch mit den Gruppenleiter*innen notwendig. Außerdem benötigen Interessierte eine vierteljährliche Überweisung in die Psychiatrische Institutsambulanz von ihrer Psychiaterin oder ihrem Psychiater. Falls nicht vorhanden, ist die Überweisung auch von den Hausärzt*innen möglich.

Zurück zur Übersicht