22.11.2019  | AMEOS Klinikum Bremen

12. Bremer Symposium zum Thema "Cannabisgebrauch - Risiken und Chancen"

Das 12. Bremer Symposium für Klinische Psychologie und Psychiatrie findet zum Thema „Cannabisgebrauch – Risiken und Chancen“ am 7. Dezember 2019 von 10:00 bis 14:00 Uhr im AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen statt.

Ziel der Veranstaltung ist es, sich mit den Fragen der Legalisierung von Cannabis, seiner Verwendung als Heilmittel und dem Abhängigkeitspotenzial zu beschäftigen. Die Referenten nähern sich dem Thema sowohl aus psychologischer als auch aus ärztlicher Perspektive an. Dabei werden insbesondere Fragen zu psychotherapeutischen Komplikationen bei Cannabisgebrauch und Komorbiditäten beleuchtet. Auch die neuen Entwicklungen und Ergebnisse auf dem Gebiet der psychologischen Behandlung von Cannabiskonsum sind Teil des Symposiums.

Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des AMEOS Klinikums Dr. Heines Bremen und der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie.

 

Weitere Informationen zu Vorträgen, Referenten und der Anmeldung finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Wegen einer dringenden Aufsichtsratssitzung der Charité kann Herr Professor Dr. Andreas Heinz leider nicht an dem Symposium teilnehmen. Als seine Vertreterin spricht Frau PD Dr. Inge Mick über die psychiatrische Behandlung von Menschen mit schädlichem Gebrauch illegaler Rauschmittel (DBT-S). Dabei präsentiert sie aktuelle Studien zum Konsum illegaler Substanzen in Berlin.

Zurück zur Übersicht