Haus Rockwinkel

Stationäre Wiedereingliederungseinrichtung für suchtkranke Menschen

Das Angebot von Haus Rockwinkel richtet sich im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII primär an drogenabhängige Menschen mit einer psychiatrischen Zweitdiagnose (sog. Doppeldiagnose) und einer Bereitschaft zu abstinenter Lebensführung.

Substitution ist grundsätzlich kein Aufnahmehindernis.

Haus Rockwinkel befindet sich eingebettet in ein parkähnliches Gelände in direkter Nachbarschaft zum AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen, einem allgemeinpsychiatrischen Klinikum, welches im Rahmen der Regelversorgung 28 Betten zur Drogenentgiftung vorhält.

Die in 2013 eröffnete rollstuhlgerechte Einrichtung verfügt über 31 modern eingerichtete Einzelzimmer auf drei Wohnebenen. Jede Ebene verfügt über eine Wohnküche und einen großzügigen Gemeinschaftsraum.

Einrichtungen des AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen, wie z.B. das Bewegungszentrum und die Schwimmhalle, können von den Bewohnerinnen und Bewohnern mitgenutzt werden.

Angestrebtes Betreuungsziel ist eine soziale und berufliche Wiedereingliederung nach 1-2 Jahren in eine zumindest niedrigschwelligere Betreuungsform.

Zum multiprofessionellen Team gehören Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Sozialpädagogik, Fachkrankenpflege, Heilerziehungspflege, Ergo-/Beschäftigungstherapie sowie Hauswirtschaft.

Sollten Sie Interesse an unserem Angebot haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder vereinbaren einen unverbindlichen Informationstermin mit Ihnen.



Einrichtungsleitung

Klaus Feldkamp
Klaus Feldkamp

Einrichtungsleiter

 +49 421 4289 500

  +49 421 4289 510

 info.ein(at)bremen.ameos.de