Geriatrie im AMEOS Klinikum Alfeld

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

wir begrüßen Sie in der Klinik für Geriatrie. Krankheiten im Alter sind oft sehr komplex: Chronische und akute Erkrankungen treten parallel auf und schränken die älteren Patienten in vielen Fähigkeiten und in ihrer Mobilität ein. Auf die Bedürfnisse dieser Senioren geht unsere Klinik für Geriatrie (Altersmedizin) in einer besonders einfühlsamen Weise ein. 

Unter Berücksichtigung der speziellen Lebens- und Krankheitssituation unserer Patienten ist es unser Ziel, den erkrankten Senioren ein mögliches Höchstmaß an Selbstständigkeit für ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen. 

Die Voraussetzungen dafür leisten wir durch das interdisziplinäre Zusammenwirken aller Fachrichtungen unserer Klinik und durch das Aufgebot eines spezialisierten, multiprofessionellen therapeutischen Teams. Dazu zählen: Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Ernährungsberater, Krankenhausseelsorger, Sozialdienste

Neben der medizinischen Fachkompetenz und der persönlichen, menschlichen Betreuung der multimorbiden älteren Patienten, zählt ganz wesentlich auch eine angenehme äußere Umgebung. Unsere Patienten werden überwiegend in Zweibettzimmern behandelt – mit einem wunderbaren Blick hinunter ins Leinetal. Alle Zimmer sind rollstuhlgerecht eingerichtet und haben eine eigene Nasszelle.

Leistungsübersicht:

In unserer Akutklinik für Geriatrie haben wir uns auf folgende Behandlungsschwerpunkte spezialisiert:

  • Erkrankungen der inneren Organe Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Stoffwechsels
  • Neurologische Erkrankungen Schlaganfall (Akuttherapie und Frührehabilitation), M. Parkinson, Demenz, Depression
  • Erkrankungen des Bewegungsapparats akute und chronische Schmerzzustände bei Osteoporose, Arthrose, chronischen Wirbelsäulenerkrankungen
  • Postoperative Frührehabilitation nach Gelenkersatz, Gefäßoperationen, Amputationen, bauchchirurgischen Eingriffen
  • Spezielle geriatrische Krankheitsbilder Gangstörungen, Sturzkrankheit, Schluckstörungen, Mangelernährung, Gebrechlichkeit, akute Verwirrtheitszustände

Palliativmedizin – Hilfe bei fortgeschrittener Krankheit

Eine kompetente Klinik für Geriatrie kann vielen älteren Menschen den Weg zurück in einen selbstbestimmten Alltag ermöglichen. Zur unserer Geriatrie gehört in gleicher Weise auch eine einfühlsame Palliativmedizin. Wir begleiten unsere Patienten, wenn deren Erkrankung so weit fortgeschritten ist, dass ihre Lebenszeit begrenzt ist.

Frührehabilitation – der Weg zur Wiedererlangung der Mobilität

Von unseren kompetenten medizinischen und therapeutischen Behandlungen können selbstverständlich alle erkrankten Senioren der gesamten Region profitieren, unabhängig vom Standort der primären Akutversorgung. Wir wissen: Je eher parallel zur medizinischen Behandlung unser Team mit einer Mobilisierung und Frührehabilitation beginnen kann, desto größer sind die Chancen, einen Großteil der vor der Akuterkrankung vorhandenen Mobilität wiederzuerlangen.

Wir begleiten Sie auf dem Weg zurück in den Alltag

Schon während der Behandlung unserer geriatrischen Patienten bereiten wir deren Weg zurück in den Alltag vor. Gemeinsam mit allen Betroffenen entwickelt unser Team der Pflegeüberleitung ein Konzept für das Leben nach dem Klinikaufenthalt, unterstützt bei der Kommunikation mit Behörden, Krankenkassen, Pflegediensten und wenn nötig, auch mit Pflegeeinrichtungen. Die vordringlichsten Fragen: •Sind die vorhandenen Wohnräume altersgerecht ausgestattet?

  • Können Hilfsmittel das Leben in den eigenen vier Wänden erleichtern?
  • Welche weitere ambulante Hilfe braucht der Patient?
  • Muss ein Pflegedienst organisiert werden?
  • Wo findet der ältere Patient bei Bedarf einen neuen, lebenswerten Lebensraum?
Ansprechpartner der Klinik für Geriatrie

Klinikdirektorin: Dr. med. Ina Sillenberg

Ansprechpartner der Klinik für Geriatrie

Birgit Behrens
Birgit Behrens

Chefärztin Geriatrie

Fachärztin für Innere Medizin
Zusatzweiterbildung Geriatrie und Notfallmedizin

 +49 5181 707 241

  +49 5181 707 155

 inne.med(at)alfeld.ameos.de

Terminvereinbarung:

Sekretariat Frau Britta Klocker

Telefon: +49 (0)5181 707 241

Telefax: +49 (0)5181 707 155

E-Mail: inne.med@alfeld.ameos.de