03.05.2022  | AMEOS Klinikum Alfeld

Patientenbesuche im AMEOS Klinikum Alfeld wieder möglich

 

Ab Mittwoch, den 4. Mai wird wegen bundesweit sinkender Corona-Zahlen die Besuchsregelung im AMEOS Klinikum Alfeld angepasst. Es gilt dann die 1:1:1 Regelung: Zugelassen ist ein Besucher pro Tag und Patient für maximal eine Stunde. Eingelassen werden nur Besucher die einen PCR ODER Antigen-Schnelltest aus einem anerkannten Testzentrum vorweisen. Der Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, der PCR-Test hat eine Gültigkeitsdauer von 48 Stunden. Die Registrierung der Kontaktdaten sowie das Tragen einer FFP2-Maske bleiben bestehen. Im AMEOS Klinikum Alfeld wird kein öffentliches Angebot von Schnelltests oder PCR Tests vorgehalten.

Besuche sind unter den oben genannten Voraussetzungen täglich von 14 bis 18 Uhr auf den Normalstationen erlaubt. Besuche auf der Intensivstation sind weiterhin nur nach zuvor erfolgter telefonischer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich.

„Wir sind sehr froh, nun wieder Patentenbesuche zulassen zu können und bedanken uns von ganzem Herzen für das gezeigte Verständnis in den vergangenen Monaten. Umso mehr freuen wir uns, dass Besuche wieder unter den oben aufgeführten Bedingungen möglich sind. Stück für Stück kehren wir zurück in den normalen Krankenhausbetrieb und bieten weiterhin unseren Patienten eine sichere und vollumfängliche Versorgung an“, so Dr. Kosiek, Ärztlicher Direktor im AMEOS Klinikum Alfeld.