11.01.2021  | AMEOS Klinikum Kaiserstuhl

Besucherinformation zum Infektionsschutz

Das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl steht weiterhin unter strenger Einhaltung der internen Hygieneregeln, für die internistische Akutbehandlung von alters- und suchtmedizinischen Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Bitte sehen Sie jedoch von Besuchen ab, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten. 

Es besteht ein generelles Besuchsverbot.

Gemäß der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg ist bis auf Weiteres ein Patientenbesuch nur nach telefonischer Vorabstimmung mit der ärztlichen Leitung möglich. 

Ein Besuch ist nur mit einem aktuellen negativen Point-of-Care Antigen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) oder einem PCR-Test (nicht älter als 3 Tage) oder einer FFP-2 Maske möglich. Dies gilt auch für externe Dienstleister und Lieferanten.

Für dringende Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Empfang unter: 076628110

Bitte halten Sie sich ebenfalls an die weiteren Maßnahmen und Hygieneregeln:

  • Betreten Sie das Krankenhaus unter keinen Umständen, wenn Sie in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person standen oder wenn Sie folgende Symptome an sich feststellen: Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns.
  • Die Abstandsregel ist  einzuhalten (Mindestabstand von 1,5 Metern).
  • Desinfizieren Sie vor dem Besuch gründlich Ihre Hände.
  • Niesen und Husten in ein Papiertaschentuch oder die Armbeuge.
  • Wir bitten um regelmässiges und gründliches Händewaschen.
  • Leisten Sie den Anweisungen des Personals stets Folge.