20.05.2020  | AMEOS Gruppe

Herausragende Arbeit mit Maskenspende gewürdigt

Die Region AMEOS West hat vom Kölner Unternehmen MEINFOTO eine Spende von 10.000 Stück Mund-Nasen-Schutz erhalten. Die Übergabe fand in der Kölner Produktion des Unternehmens, in Anwesenheit von Martin Lehmann, Leiter operativer Einkauf AMEOS und Philipp Mühlbauer, Gründer und Geschäftsführer von MEINFOTO, statt.

„Wir danken MEINFOTO und der Picanova-Gruppe sehr für diese Masken-Spende. Unsere Mitarbeitenden leisten in diesen Zeiten eine herausragende Arbeit für die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten", so Martin Stein, Regionalgeschäftsführer AMEOS West. „Es freut uns sehr zu erfahren, dass dies auch von der Bevölkerung und Unternehmen anerkannt wird“, so Martin Stein weiter.

„Überall wird Schutzausrüstung für den Kampf gegen das Corona-Virus benötigt“, sagte Mühlbauer bei der Übergabe.  Da wir seit vielen Jahren im Rheinland verwurzelt sind, war es eine Selbstverständlichkeit, auch regionale Krankenhäuser zu unterstützen – so wurden wir auch auf die AMEOS Gruppe aufmerksam, die in Oberhausen Krankenhäuser, Pflege Zentren und Rehabilitationseinrichtungen betreibt. Wir hoffen, dass wir AMEOS mit der Masken-Spende helfen können und möchten uns bei dem medizinischen Personal für ihren Einsatz bedanken.“

Mit der Spende an die AMEOS Gruppe hat MEINFOTO insgesamt 70.000 Masken an Pflegeeinrichtungen und Kliniken gespendet. Als Tochtergesellschaft der internationalen Picanova Gruppe, kann MEINFOTO auf ein weltweites Netzwerk zurückgreifen und so durch die Niederlassung des Unternehmens in Shanghai, China, Schutzmasken für die Spendenaktion beschaffen lassen.