Qualitätsmanagement

Qualität bedeutet..

...die bestmögliche Erfüllung aller Anforderungen im Hinblick auf die medizinische, therapeutische und pflegerische Betreuung und Versorgung der Patientinnen und Patienten.

Durch Soll-Ist-Vergleiche, Erhebungen und Befragungen sowie durch Anregungen von Rehabilitanden und Rehabilitandinnen sowie Mitarbeitenden werden Stärken und Verbesserungsbereiche des Hauses identifiziert, Verbesserungsmaßnahmen und Projekte abgeleitet und Prioritäten gebildet.

Verbesserungen werden unter Einbeziehung aller Berufsgruppen umgesetzt und Projekte durchgeführt. Mit Hilfe von Methoden des Prozessmanagements werden Prozesse in unserem Haus dargestellt und analysiert, um eine Optimierung der Prozesse herzustellen.

Das AMEOS Reha Klinikum Inntal ist nach DIN EN ISO 9001:2015 und nach QMS-Reha zertifiziert.

Beide Zertifikate bescheinigen eine hohe Qualität und eine gute Effizienz in der Rehabilitand*innenversorgung. Unsere Rehabilitanden und Rehabilitandinnen profitieren von der Standardisierung und Strukturierung der Klinikabläufe sowie unserem stetigem Streben nach Verbesserungen in der Versorgung und einer Optimierung der Prozesse.

Das interne Qualitätsmanagement des AMEOS Reha Klinikums Inntal erfüllt die Anforderungen der gesetzlichen Zertifizierungspflicht für die stationäre Rehabilitation, die im Herbst 2012 in ganz Deutschland in Kraft trat. Das Qualitätsmanagementsystem wurde von der akkreditierten Zertifizierungsstelle LGA InterCert GmbH aus Nürnberg überprüft und nach den Vorgaben des QMS Reha am 04.07.11 zertifiziert. Die Überprüfung erfolgt jährlich durch den TÜV Rheinland und alle drei Jahre findet eine Rezertifizierung statt.

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen rund um das Qualitätsmanagement ist: 

Rosemarie Bruckthaler
Rosemarie Bruckthaler

Leiterin Personal- und Qualitätsmanagement AMEOS Süd

 +49 8571 985 0

  +49 8571 985 303

 rbru.verw(at)inntal.ameos.de