23.10.2019  | AMEOS Klinikum Inntal

Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 19. Oktober 2019 öffnete das AMEOS Klinikum Inntal seine Türen und gewährte interessierten Besuchern einen Einblick hinter die Kulissen und in die Behandlungsräume. Das abwechslungsreiche Programm reichte von Schnupperkursen in Yoga und Qi Gong über Showcooking in der Lehrküche, Massagen im Hydrojet bis hin zu einem Einblick in die ergotherapeutische Arbeit. Parallel begleitete eine Vortragsreihe den Nachmittag und gab dem Publikum spannende Impulse u.a. zu den Themen Achtsamkeit und vollwertige Ernährung. Für die kleinen Besucher hatte sich das Team der Kindertagesstätte einen bunten Spieleparcours ausgedacht.

Besonders gut angenommen wurden die Hausführungen, die stündlich von Pflegedirektor Walter Unterhuber angeboten wurden. „Wir fahren seit Jahren am Klinikum vorbei und haben uns immer gefragt, was hier eigentlich gemacht wird. Endlich einen Einblick in diese wichtige Arbeit zu bekommen war ein tolles Erlebnis,“ so ein Besucher aus Simbach. Die besondere Verbundenheit des Klinikums zur Stadt Simbach betonte Krankenhausdirektorin Barbara Nußbaumer: „Wir freuen uns über das große Interesse aus unserer Nachbarschaft und sind stolz darauf, einen wichtigen Beitrag zur psychosomatischen Versorgung der Bevölkerung im südlichen Bayern und überregional zu leisten.“

Das Klinikum, das dieses Jahr sein 25jähriges Bestehen feiert, kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Nach der finanziellen Schieflage 2010 und der Übernahme durch die AMEOS Gruppe 2012 sind aus der ehemaligen Inntalklinik mittlerweile vier AMEOS Einrichtungen am Standort Simbach hervorgegangen.