04.12.2017

Neuer Ärztlicher Direktor und zwei Ernennungen zum Chefarzt

Die Geschäftsleitung der AMEOS Klinika Inntal hat Dr. med. Antal Szalay, Chefarzt im AMEOS Reha Klinikum Inntal seit Februar 2017, zum Ärztlichen Direktor ernannt. Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie löst damit den bisherigen Ärztlichen Direktor, Prim. Univ.-Prof. Dr. med. Marius Nickel, ab, der die Funktion seit Mitte 2011 inne hatte und weiterhin Ärztlicher Direktor der AMEOS Klinika im steiermärkischen Bad Aussee ist.

Rudolf Schnauhuber, Regionalgeschäftsführer AMEOS Süd erklärte bei der Ernennung: „Ich freue mich sehr, dass unser Chefarzt Herr Dr. Szalay die Nachfolge von Professor Nickel übernimmt. Beide haben die Übergabe der Aufgaben und Projekte im letzten halben Jahr vorbereitet und sukzessive umgesetzt, sodass ein fließender Wechsel erfolgt ist. Dr. Szalay ist ein engagierter Experte mit vielseitigen Berufserfahrungen und ich bin mir sicher, dass er die Weiterentwicklung unserer medizinisch-therapeutischen Angebote auf bestmöglichem Niveau gewährleistet und wir unsere Marktposition damit noch weiter ausbauen können.“

In den psychosomatischen Akutstationen des AMEOS Klinikums Inntal wurden die bisherige Leitende Oberärztin der Transkulturellen Akutstation, Dr. med. univ. Margarete Liebmann, und die Oberärztin der Eltern-Kind Akutstation, Dr. Maike Gwinner, zu Chefärztinnen ernannt. Krankenhausdirektorin Barbara Nußbaumer gratulierte den beiden Fachärztinnen und übergab Blumensträuße: „Sie haben durch ihr hohes Engagement entscheidend dazu beigetragen, dass wir in den letzten Jahren unser psychotherapeutisches Leistungsangebot für Patienten bei akutstationären Aufenthalten erweitern konnten und dies von den niedergelassenen Ärzten gut angenommen wurde. Die Ernennung zu Chefärztinnen ist ein Ausdruck der Geschäftsleitung von Anerkennung und Dank für Ihre Leistungen.“