Achtsam genießen

Gemeinsames Essen schafft Struktur im Tagesablauf. Eltern und Kinder starten den Tag bei einem gemeinsamen Frühstück und stimmen sich auf die vor ihnen liegenden Therapiestunden ein. Mittagessen findet in der jeweils eigenen therapeutischen Gemeinschaft statt: Die Kinder gehen mit ihrer Kita-Gruppe essen, die Eltern verbringen die Mittagszeit mit den anderen Erwachsenen. Hier ist Zeit für Gespräche und Erfahrungsaustausch. Zum Abendessen versammelt sich die Familie wieder gemeinsam am Tisch, lässt den Tag Revue passieren und ausklingen.

Bei Fragen zu gesunder Ernährung oder bei eventuell vorhandenen Unverträglichkeiten und Allergien steht Ihnen eine Diätassistentin zur Verfügung. 

In der Kinder-Lehrküche wird spielerisch ein achtsamer und genussvoller Umgang mit Lebensmitteln vermittelt. Je nach Bedarf kann auch eine bindungsstärkende gemeinsame Eltern-Kind-Lehrküche verordnet werden.