17.01.2020  | AMEOS Privatklinikum Bad Aussee

Ausseer Zeit – Gelungener Abschluss des Veranstaltungsjahres 2019

Im Dezember 2019 finalisierte im Literaturhaus in München das AMEOS Privatklinikum mit einer Veranstaltung aus der Fortbildungsreihe „Ausseer Zeiten“ sein Jahresprogramm für Vertreter der Fachkreise der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie und relevanten Nachbardisziplinen.

Die anwesenden Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen und Mitarbeiter von Beratungseinrichtungen konnten sich dabei ein weiteres Mal einem hochaktuellen Gebiet der Psychotherapie widmen.

Als ausgewiesener Experte auf seinem Gebiet referierte Prof. Dr. Dr. Jürgen Beckmann zum Thema „Psychische Gesundheit und Wohlbefinden durch Interventionen in der Natur -  Mechanismen und Effekte“ und traf damit den Zeitgeist der aktuellen Psychotherapie. „Die Einbeziehung der Natur in die Therapie von Krankheiten geht zurück bis mindestens in die Antike. Sie war Bestandteil der mittelalterlichen Klostermedizin“, so Prof. Beckmann. In seinen Ausführungen skizzierte er die Grundlagen der heilsamen Nutzung der Natur und stellte die Diversität unserer Naturbezogenheit dar. Ideen und Ansätze, mit denen die Wirkung der Natur in der Behandlung seelisch erkrankter Menschen erhöht werden kann, rundeten den Vortrag ab.

Den Bogen zu den Methoden der naturgestützten Psychotherapie im AMEOS Privatklinikum Bad Aussee spannte anschließend der Praxisbericht der Dipl. Krankenschwester und angehenden Psychotherapeutin Frau Birgit Strobl Pilz. Zusätzlich ausgebildet in der Natur- und Erlebnispädagogik leitet Frau Strobl Pilz das entsprechende Angebot an den AMEOS Klinika in Bad Aussee. „In der Natur- und Erlebnispädagogik werden bestehende Strukturen wie Wälder, Auen, Almen oder Felsen als äußeres Abbild innerer Empfindungen und Gefühlswelten genutzt. Es geht um ganz profunde Ziele wie zum Beispiel die Natur als Rückzugsort, als Lernort und als Schutzraum zu erleben. Die Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit werden gefördert“, so Frau Strobl Pilz.

Im Vorfeld dieser Fachveranstaltung wurden aktuelle Entwicklungen im AMEOS Privatklinikum Bad Aussee durch den neuen Primarius und Chefarzt des Privatklinikums Prim. Priv. Doz. Dr. med. Dipl. Psych. Georg Nikisch vorgestellt. Prim. Priv. Doz. Dr. Nikisch übernahm mit 1. Dezember die medizinisch-psychotherapeutische Gesamtleitung des AMEOS Privatklinikum in Bad Aussee. Gemeinsam mit seinem kompetenten Team hat er für dessen Zukunft große Pläne. Die Entwicklungen unserer Gesellschaft bringen neue Bedarfslagen durch immer stärker differenzierte psychosomatische Erkrankungsbilder. Gleichzeitig steigen die Ansprüche und die Erwartungshaltung der Patienten. Eine Einrichtung, die in ihrer Größe überschaubar und beweglich ist, kann auf solche neuzeitlichen seelischen Veränderungen wesentlich individueller und rascher reagieren. Behandlungskonzepte für junge Erwachsene und Patienten, die sich nicht für eine Behandlung in großen Klinikbetrieben entscheiden können, werden in Zukunft im AMEOS Privatklinikum einen starken und kompetenten Ansprechpartner haben. Die landschaftlich außerordentlich reizvolle Lage des Psychosomatischen Akutklinikums im Herzen Österreichs bietet einen unbezahlbaren Mehrwert in der Behandlung seelischer Erkrankungen und wird auch zukünftig noch stärker aktiv in die Therapiekonzepte eingebaut. Die etablierten Angebote bleiben weiterhin bestehen und werden hinsichtlich ihrer Methodik verfeinert und vertieft.

Im laufenden Jahr 2020 finden die beliebten "Ausseer Zeiten" Fortbildungen auch in weiteren Regionen und Zentren Deutschlands statt. In München stehen wiederum drei Termine für alle interessierten Ärzte, Fachärzte, Psychologen und Psychotherapeuten zur Verfügung. Die Termine und Fortbildungsthemen finden Sie in Kürze auf unserer Homepage.

 

Spezieller Service für die Aufnahme ins AMEOS Privatklinikum Bad Aussee

Interessierte Patienten erhalten ab dem Zeitpunkt der Anfrage kompetente Unterstützung bei der Kostenantragstellung an die zuständige (private) Krankenversicherung. Für Patienten, welche als Selbstzahler den Aufenthalt im AMEOS Privatklinikum Bad Aussee anstreben, gibt es eine noch schlankere und zügigere Bearbeitung des Aufnahmeantrages. In der Regel können Patienten innerhalb von ein bis zwei Wochen nach Kostenklärung aufgenommen werden.

Ihr Ansprechpartner:

AMEOS Klinikum Bad Aussee

Manuela Struber
              
Sommersbergseestraße 395

A-8990 Bad Aussee

Tel. +43 (0)3622 52100 3122

E-Mail: mstr.pklinikum@badaussee.ameos.at