14.08.2019

Ausseer Zeit Fortbildungsreihe - erfolgreiches erstes Jahr

Ausseer Zeit Fortbildungsreihe - erfolgreiches erstes Jahr

Rückblick und Ausblick

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging die letzte  Fortbildungsveranstaltung des AMEOS Privatklinikum Bad Aussee vor der Sommerpause erfolgreich über die Bühne. Die bereits zum fünften Mal stattfindende „Ausseer Zeit“ startete vor einem Jahr im Literaturhaus in München. Der Themenbogen spannte sich übers Jahr von der Psycho-Traumatologie über die Diagnostik und Behandlung von Zwangsstörungen, der praktischen Umsetzung von Bewegungs- und Sporttherapeutischen Maßnahmen, bis hin zu den Erschöpfungssyndromen unserer Gesellschaft.

Abschlussveranstaltung vor der Sommerpause mit hochkarätigem Referenten

Rund 80 Zuhörer zog Univ. Prof. Dr. med. univ. Dr. phil. Hans-Peter Kapfhammer in seinen Bann als er die „Erschöpfungssyndrome der heutigen Gesellschaft“ ins Zentrum seines Vortrages stellte. Die äußerst differenzierte Auseinandersetzung setzte Impulse für eine gesamtgesellschaftliche Betrachtungsweise des Themas. Selbst erfahrene Fachleute erhielten unerwartete Perspektiven, welche von Prof. Kapfhammer durch eine breite Betrachtung der historischen und aktuellen  Forschungslage eröffnet wurden. Mit Widersprüchlichem und Stringentem, welches der Referent aus der Zusammenschau wissenschaftlicher Studien und unserer individuellen Wahrnehmung  identifizierte, formte sich im Laufe des Vortrages die Frage, was den Kern der viel zitierten Belastungs-, Überlastungs- und Erschöpfungssyndrome bildet. Mit Spannung bis zur letzten Minute faszinierte der Referent seine Zuhörer und entließ diese anschließend in einen geselligen Austausch im luftigen Restaurant des Münchner Literaturhauses.

Ausblick

Am 25. September 2019 startet das AMEOS Privatklinikum Bad Aussee in das Herbst/Winter Fortbildungsprogramm. Mit dem Thema „Vom Segen des Sich Regen“ – Sport und Bewegung als 3. Säule in der Therapie psychischer Erkrankungen, eröffnet Dr. Thomas Lukowski den Themenkreis Sport und Psyche. Dr. med. Thomas Lukowski, ein absoluter Spezialist auf diesem Gebiet, gibt dabei aktuelle Einblicke in die Studienlage der Sport- und Bewegungstherapie. Darüber hinaus berichtet Dr. Lukowski über seine Erfahrungen als Trainer im Sportklettern und therapeutischen Klettern. Dr. Lukowski ist niedergelassener Facharzt (VT/TP) in München und Ausbilder in den AMEOS Klinika. Mit „Blitzlichtern“ und Fallbeispielen aus dem Arbeitsalltag der physikalischen Abteilung der AMEOS Klinika in Bad Aussee wird Mag. Alexander Zierler, Sportwissenschafter und Sporttherapeut in den AMEOS Klinika Bad Aussee, das Thema abrunden. Mag. Zierler ist u.a. Tourenführer, Kletterwart und Bergretter und kann auf eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von psychosomatischen Patienten zurückgreifen.

Im Dezember schließt die Fortbildungsreihe mit dem Vortrag von Prof. Dr. Dr. Jürgen Beckmann thematisch an. Das Thema „Psychische Gesundheit und Wohlbefinden durch Interventionen in der Natur. Mechanismen und Effekte, holt uns inhaltlich im September ab und weitet den Blick auf den unterstützenden und wertvollen „Therapeut Natur“

Die Detailprogramme und die Möglichkeit sich bereits heute zu einer der Fortbildungen anzumelden finden Sie hier:

Detailprogramm September Fortbildung

Anmeldeformular "Vom Segen des sich Regen"

Detailprogramm Dezember Fortbildung

Anmeldeformular "Psychische Gesundheit und Wohlbefinden durch Interventionen in der Natur. Mechanismen und Effekte"