27.03.2020  | AMEOS Klinikum Halberstadt

99. Baby am AMEOS Klinikum Halberstadt

Bis zum Wochenende kamen 118 Babys zur Welt, der kleine Leo war das 99. Baby am AMEOS Klinikum Halberstadt, das in diesem Jahr in Halberstadt das Licht der Welt erblickte.

Bei seiner Geburt wog der Zwerg 3810 g und maß 49 Zentimeter. Für Mama Franziska ist Leo das zweite Kind. Ein großer Wunsch der Mutti, eine natürliche Geburt, eine Spontangeburt zu erleben, ist in Erfüllung gegangen.

Es gibt gute Gründe für eine natürliche Geburt: Der Kaiserschnitt ist der häufigste geburtshilfliche operative Eingriff, der im Vergleich zur natürlichen Spontangeburt das Risiko für eine Infektion des Neugeborenen um das Fünffache erhöht. Die Neugeborenen werden durch Antibiotikagaben an die Mutter vor dem Kaiserschnitt auf Grund des erhöhten Infektionsrisikos geschützt. Bekannt sind Zusammenhänge zwischen Antibiotikagaben in der frühen Kindheit, der Zusammensetzung des Mikrobioms und Allergien. Aufgrund zahlreicher Risiken und mögliche Komplikationen für die Mutter als auch für das Baby sollte stets gut abgewägt werden, ob ein Kaiserschnitt erfolgen soll. In einigen Fällen ist der Kaiserschnitt jedoch unumgänglich und die Risiken bei einer Spontangeburt noch höher. Für individuelle Besichtigungs- und Informationstermine stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden telefonisch unter 03941 642488 (Wochenstation) und unter 03941 64-2294 (Neonatologie) gern zur Verfügung.