18.10.2021  | AMEOS Klinikum Halberstadt

Rund 40 interessierte Bürger*innen kamen zum Medizinischen Sonntag

Am Sonntag, den 17. Oktober 2021 begrüßte Prof. Klaus Begall rund 40 interessierte Bürger*innen im Halberstädter Rathaus und führte sie durch den Medizinischen Sonntag. Aktuelles Thema: „Frakturen des Beckens und der Wirbelsäule im Alter“.

Dr. med. Holger Siekmann, Chefarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie berichtete in seinem Vortrag über die altersbedingt zunehmenden Knochenbrüche von Becken und Wirbelsäule. Beckenbrüche treten im Alter schon bei Stolperstürzen oder sogar als Ermüdungsfrakturen bei brüchigen Knochen auf (Osteoporose). Mögliche Ursachen für einen Sturz sind die Angst vor dem Stürzen und dem sich daraus ergebenen unsicheren Gang, reduzierte Muskelkraft oder kognitive Schwächen. Im Vortrag zeigte er anschaulich die Notwendigkeiten der Untersuchungen sowie die Möglichkeiten der nicht-operativen und operativen Therapieformen. Anhand von Bildmaterialien stellte er häufige Verletzungskonstellationen und die sich daraus ergebenden Schmerzlinderungen dar.

Der nächste Medizinische Sonntag findet am 28.11.2021, um 11 Uhr im großen Sitzungssaal im Halberstädter Rathaus statt. Dr. med. Uwe Sierig wird zu neuen Narkoseverfahren referieren.