Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung ist der Prozess, Menschen zu befähigen, die Kontrolle über ihre Gesundheit und deren Determinanten zu erhöhen und dadurch ihre Gesundheit zu verbessern. Gesundheitsförderung ist eine Kernaufgabe der öffentlichen Gesundheit und trägt zur Bekämpfung übertragbarer sowie nicht übertragbarer Krankheiten und zur Risikominimierung von Gesundheitsgefährdung bei. Gesundheitsförderung umfasst somit Maßnahmen und Aktivitäten, mit denen die Stärkung der Gesundheitsressourcen und –potenziale der Menschen erreicht werden soll. Oberstes Ziel ist dabei „Gesund alt werden“.

Das im Leitbild des AMEOS Klinikums formulierte Hauptziel ist eine breite, bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung. Hierbei stehen die Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse der Patienten im Mittelpunkt. Für uns bedeutet Ganzheitlichkeit in der Patientenversorgung, dass wir uns für unsere Patienten und erweiternd für die Bürger der Region der Aufgabe stellen, den Nichtraucherschutz umzusetzen und die Gesundheits-förderung im ganzheitlichen Ansatz vom Kindes- bis zum Seniorenalter, unter Berücksichtigung von Präventionsmaßnahmen, anzubieten.

Die AMEOS Klinika Aschersleben und Staßfurt gehören seit September 2006 zum Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser (DNRfK) und seit Mai 2007 zum Deutschen Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser (DNGfK).
Gesundheitsfördernde Krankenhäuser wollen dem zunehmenden Wunsch vieler Patienten gerecht werden, neben kompetenter medizinischer Versorgung und fürsorglicher Pflege auch umfassende Beratung zu erhalten und ein Umfeld anzutreffen, das sich positiv auf den Heilungs- und Genesungsprozess auswirkt.

Matthias Götze

Oberarzt

Ltd. Oberarzt kardiopulmonale Funktionsabteilung
FA für Innere Medizin
DEGUM-Stufe I für transthorakale Echokardiographie

 

 +49 3473 97 1284

  +49 3473 97 4176

 matg.med(at)aschersleben.ameos.de