Grüne Damen

Ein Streicheln oder ein Gespräch wirkt wie eine gute Medizin. Die "Grünen Damen", die den Aufenthalt eines Patienten erleichtern möchten, sind an ihren grünen Kitteln zu erkennen. Ein Namenschild stellt die Damen vor. Grüne Damen gibt es bereits seit mehr als 40 Jahren. Die Ehefrau des damaligen Bundesministers, Frau Brigitte Schröder, gründete angelehnt an den ehrenamtlichen Dienst des „Volunteer Service“ die Krankenhaushilfe in Deutschland. Bundesweit sind heute mehr als 11.000 Grüne Damen im Einsatz.

Grüne Damen und Herren sind:

  • ehrenamtlich Tätige in der Stationären Krankenhauspflege
  • die Bezeichnung beruht auf den grünen Kitteln, die sie von Mitarbeitern auf Stationen in Altenheimen und Pflegeheimen oder Kliniken unterscheiden
  • meist übernehmen sie Vorlese-, Einkaufs-und andere Dienste, wenn Angehörige fehlen
  • ökumenische Krankenhaus- und Altenheim-Hilfe ist kirchenübergreifend und christlich inspiriert

Aufgabenbereiche

Aufgabenbereiche

  • Besuche auf verschiedenen Stationen (Vermittlung erfolgt über das medizinische Personal der jeweiligen Stationen)
  • Zeit haben für persönliche Anliegen
  • Gespräche führen
  • Begleitungen bei Spaziergängen
  • Erledigung kleiner Besorgungen
  • Kein Ersatz von Pflegekräften, sondern Zeit schenken
  • Angebot ist kostenlos und nicht an eine Konfession oder Weltanschauung gebunden
Gründung der "Grünen Damen"

Gründung der "Grünen Damen"

März 2013

 

Kontaktaufnahme mit den Grünen Damen vom Bernburger Krankenhaus
Vorstellung der Idee beim Staßfurter Stammtisch „Ehrenamt“ zur Gründung einer Staßfurter Gruppe

April 2013

Kontaktaufnahme mit Staßfurter Krankenhaus und der Landesbeauftragten der Grünen Damen von Sachsen-Anhalt

02.05.2013

Erster Besuchsdienst zu viert im Staßfurter Krankenhaus

ab Mai 2013

Besuchsdienste im Krankenhaus jeden Donnerstag

06.06.2013

Pressetermin GD mit Klinikdirektor

12.06.2013

Bilder in 2 Tageszeitungen GD/Klinikdirektor

 

Wahrnehmung in der Öffentlichkeit
Neue Interessenten melden sich
Entwicklung der "Grünen Damen"

Entwicklung der "Grünen Damen"

2014 

1-jähriges Jubiläum der Grünen Damen

05. Juni 2014

Pressetermin Krankenhausdirektor, Pflegedienstleiter und  Landesbeauftragte  der Grünen Damen Frau Koppe (Gruppe besteht aus 8 Grünen Damen)

2015

11 Grüne Damen sind im Krankenhaus aktiv (2 Neuanmeldungen liegen vor)

Besuchsdienste finden an 2 Tagen in der Woche statt (Dienstag und Donnerstag)

Ein Bücherwagen (mobile Bücherausleihe) kommt in den nächsten Tagen zur Anwendung

Begleitung der Gruppe durch Pflegedienstleiter, Klinikseelsorgerin und Klinikpsychologin (alle 2-3 Monate) ist gewährleistet

Belehrung durch Hygieneschwester erfolgt in bestimmten Abständen

Gruppe trägt sich durch hohe Motivation

Voraussetzungen

Voraussetzungen

  • Wöchentliche Arbeitszeit 3-4 Stunden
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Kontaktfreudigkeit und Freundlichkeit
  • Einfühlungsvermögen und Lebenserfahrung
  • Verschwiegenheit
  • Zuverlässigkeit
  • Psychische und Physische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit