17.11.2018  | AMEOS Klinikum Aschersleben

Entspannung der Parkplatzsituation

Um die Parkplatzsituation am AMEOS Klinikum Aschersleben zu entspannen, hat AMEOS ein Grundstück zwischen Eislebener Straße und dem Kirschberg gekauft. Bis Mitte des Jahres 2019 sollen insgesamt mehr als 80 zusätzliche Stellplätze entstehen. Mitarbeitende, Angehörige und Anwohner werden dadurch deutlich entlastet.

Voraussichtlich ab Ende November 2018 sollen die Tiefbauarbeiten beginnen. Voraussetzung hierfür war die Prüfung und Genehmigung durch die zuständigen Behörden. Geprüft wurden vor allem die Belange des Artenschutzes, sowie die Notwendigkeit von Ausgleichsflächen und mögliche Emissionsschutz-Erfordernisse. Die Vorbereitungsarbeiten erfolgten bereits im Sommer 2018.

Das Bau-Projektteam der Region AMEOS Ost arbeitet seit jeher an einem zukunftsorientierten Konzept für den Standort Aschersleben. Bei dem historisch stetig gewachsenen Standort mit begrenzten Flächen geht es vor allem darum, die Platz- und Gebäudenutzung zu optimieren. Dazu zählt auch die ausreichende Anzahl von Parkplätzen im Innen- und Außenbereich.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Mitarbeitenden weitere Parkplätze anbieten können und damit auch die städtischen und gewerblichen Parkflächen am Stadtrand entlasten. Sukzessive greifen nunmehr die von langer Hand vorbereiteten Maßnahmen zur Entspannung der Parkflächensituation. Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten!“ sagt Krankenhausdirektor Sebastian Lehotzki.