12.05.2019  | AMEOS Klinikum Aschersleben

Ein großes Dankeschön an alle Pflegenden

Eine besondere Fahne weht vor den AMEOS Klinika Aschersleben und Staßfurt. Darauf zu sehen: ein Herz und ein kleines Wort – mit großer Bedeutung: „Danke“. Gerichtet ist es an alle Pflegekräfte. „Mit ihrer kompetenten und engagierten Arbeit tragen sie zur bestmöglichen Versorgung unserer Patienten und zu einem erfolgreichen und reibungslosen Klinik-Alltag bei“, betonte Krankenhausdirektor Sebastian Lehotzki. „Dafür wollen wir uns herzlich bedanken.“

 

Gemeinsam mit der Pflegedirektion Ines Mohr und verteilte die Krankenhausdirektion an alle Pflegenden ein Dankeschön, das nicht nur die anwesenden, sondern alle Pflegekräfte erhalten werden. „Wir haben motiviertes, engagiertes und hochqualifiziertes Personal, das Wertschätzung und Aufmerksamkeit verdient.“

 

Sie gilt als Pionierin auf dem Gebiet der modernen Krankenpflege, deshalb wird zu Ehren von Florence Nightingale an ihrem Geburtstag, dem 12. Mai, der „Internationale Tag der Pflege“ gefeiert. 1820 geboren als Kind wohlhabender Eltern, arbeitete die Britin selbst als Krankenschwester, lernte bei Aufenthalten im Ausland viel pflegerische Praxis kennen. Ihr Wissen nutzte sie, um die Ausbildung in England zu professionalisieren. Zudem leistete Nightingale entscheidende Beiträge zur Pflegewissenschaft und zur Forschung in der Krankenhaushygiene.