07.05.2018  | AMEOS Klinikum Schönebeck

Welthändehygienetag

In Deutschland werden jährlich mehrere Millionen Menschen in Gesundheitseinrichtungen behandelt. Immer wieder hört man, wie wichtig eine gründliche Reinigung der Hände ist, nicht nur für sich, sondern auch für andere. Aus diesem Grund hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 5. Mai zum Welthändehygienetag aufgerufen.

In diesem Jahr schloss sich das Klinikum in Schönebeck der Aktion an. Die Hygienefachkräfte des Klinikums animierten die Besucher, sich an einer hygienischen Händedesinfektion im Foyer zu beteiligen. Schließlich ist eine hygienische Händedesinfektion nicht nur für Krankenhausmitarbeiter wichtig. Auch Patienten und Angehörige sollten für dieses Thema sensibilisiert werden. Mithilfe der Schwarzlichtbox konnten die Besucher eventuelle Benetzungslücken auf der Haut sofort erkennen.