Für Patienten

Aufnahme
Die Aufnahme der Patienten erfolgt direkt in der Tagesklinik. Die Einweisung zur Tagesklinischen Behandlung erfolgt durch den Haus- oder Nervenarzt.

Das Rechtsverhältnis der Behandlung wird durch die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) des Klinikums gestaltet. Alle persönlichen Daten und Angaben zur Organisation der Betreuung in unserem Klinikum unterliegen prinzipiell der Schweigepflicht im Sinne des Datenschutzes.

Hausordnung und Besuchszeiten
Die Hausordnung ist Bestandteil der Allgemeinen Vertragsbedingungen. Die Mitarbeiter der Stationen geben darüber sowie über die konkreten Besucherzeiten auf Wunsch Auskunft.


Sozialdienst
Im Sozialdienst der Klinik arbeiten gut ausgebildete Diplom-Sozialarbeiter mit hoher Fachkompetenz. Sie bieten Hilfe bei persönlichen und sozialen Problemen an, die im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung beziehungsweise Behinderung stehen. Dazu zählen Beratung und Unterstützung bei sozialen und rechtlichen Fragen, bei der beruflichen Rehabilitation, bei der Vermittlung nachsorgender Angebote, wie Anschlussheilbehandlung, medizinischer Rehabilitation, Tagesklinik, Selbsthilfegruppen und bei der Bewältigung von Problemen des Alltags, zum Beispiel durch Hauswirtschaftstraining. Alle Mitarbeiter sind in die Behandlungsangebote der jeweiligen Abteilung eingebunden. Die Kontakte zu den einzelnen Abteilungen können Sie persönlich herstellen oder auch vom Arzt beziehungsweise Pflegepersonal vermitteln lassen. Termine gibt es nach Vereinbarung

Wertgegenstände
Bitte bringen Sie im eigenen Interesse keine größeren Geldbeträge, Schmuck oder andere Wertgegenstände mit ins Klinikum. Gegen Quittung können Wertgegenstände im Zimmer der Schwestern abgegeben werden. Das Klinikum kann keine Haftung übernehmen.