11.06.2020  | AMEOS Klinikum Haldensleben

AMEOS Klinikum Haldensleben schafft neue Fernsehgeräte an

AMEOS Klinikum Haldensleben schafft 163 neue Fernseher, plus Ersatzgeräte, für die Patientenzimmer im Bereich Somatik an.

„Wir möchten unseren Patienten den Aufenthalt im Klinikum so angenehm wie möglich gestalten.“, so Krankenhausdirektor David Kayser. „Dazu gehört auch etwas Entertainment. Unsere Patienten nutzen den Fernseher kostenfrei. Kopfhörer, falls kein passender zur Hand ist, können bei der Aufnahme im Krankenhaus erworben werden.“

Erwerb, Installation sowie der Betrieb wurden und werden vollständig aus Eigenmitteln finanziert, so Kayser. Ein Dank geht an die Firma P-Labor aus Ostenfeld, die trotz der Corona-Krise die Installation zügig umgesetzt hat.
Der Krankenhausdirektor freut sich zudem darüber informieren zu können, dass Patienten ab sofort auch das Telefon kostenfrei nutzen können.