16.08.2017  | AMEOS Gruppe

AMEOS bündelt Kompetenzen der Aus-, Fort- und Weiterbildung

Jutta Heitker übernimmt die Verantwortung für die Weiterentwicklung der Aus-, Fort- und Weiterbildung in der AMEOS Gruppe und damit auch die Leitung der AMEOS Institute.

Mitarbeitende sind die wichtigste Basis für die Einrichtungen der AMEOS Gruppe. Die Förderung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden ist uns ein besonderes Anliegen. Lebenslanges Lernen gehört in den Einrichtungen des Gesundheitswesens zur Normalität. Dadurch sind wir in der Lage langfristig eine qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung unserer Patienten, Klienten und Bewohner sicherzustellen. Diesem strategischen Ansatz folgend, bündelt die AMEOS Gruppe alle Kompetenzen im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung in einer neu geschaffenen Position.

Jutta Heitker übernimmt mit dem 14. August als Direktorin Aus-, Fort- und Weiterbildung der AMEOS Gruppe die Leitung aller AMEOS Institute und wird die gruppenweite Bündelung und Weiterentwicklung der Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogramme verantworten. Sie berichtet direkt an Dr. Marina Martini, CDO und Mitglied des Vorstandes der AMEOS Gruppe. „Ich freue mich, dass wir Frau Jutta Heitker für die neu geschaffene Position gewinnen konnten, und bin überzeugt, dass sie die AMEOS Gruppe bei der konzeptionellen Weiterentwicklung voranbringen wird. Uns liegt die Entwicklung und Bindung unserer Mitarbeitenden sehr am Herzen“, erläuterte Martini. Sie erweitert das zentrale Kompetenzteam der Gruppe im Vorstandsbereich Unternehmensentwicklung und wird eng mit dem Personalmanagement zusammenarbeiten.

Heitker war zuletzt als Akademieleiterin der VITOS Akademie in Gießen tätig. Davor leitete sie die GEHE Akademie in Stuttgart mit bundesweit 20 Standorten. Die studierte Pädagogin bringt umfangreiche Erfahrungen in der Gestaltung und Entwicklung von Weiterbildungsstrukturen und -programmen mit. „Ich bin gespannt auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit. Der Fokus und der Wunsch nach einem gruppenübergreifenden Aus- und Weiterbildungsprogramm spricht für den strategischen Ansatz der AMEOS Gruppe, auch in diesem Bereich Massstäbe zu setzen“, so Heitker bei ihrer Einführungsrunde in der Zentrale in Zürich.

Die AMEOS Gruppe bildet an ihren Instituten jährlich mehr als 800 Auszubildende aus. Insgesamt stellt AMEOS jährlich bis zu 6.5 Mio. € für die Aus-, Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden zur Verfügung.