Labordiagnostische Leistungen

In unseren Laboratorien werden alle Körperflüssigkeiten mit chemischen, bio-chemischen, physikalischen und mikrobiologischen Methoden untersucht. Die breite Palette der untersuchten Proben umfasst unter anderem:

  • Abstriche von Wunden, Haut und Schleimhäuten
  • Blut
  • verschiedene Körperflüssigkeiten (wie Fruchtwasser, Speichel, Gelenkflüssigkeit, Ergüsse, Liquor aus dem Rückenmarkskanal u.v.m.)
  • Urin
  • Stuhlproben

Labordiagnostik ist ein wesentlicher Teil medizinischer Leistungen und steht am Anfang eines Diagnoseprozesses und begleitet die Patientinnen und Patienten während des Therapieverlaufes. Mehrere hundert Untersuchungsmethoden werden in unseren medizinischen Laboratorien an 5 Standorten der Region AMEOS Ost vorgehalten. Unser Auftrag ist es, unseren Einsendern die richtige Diagnostik zur richtigen Zeit anzubieten. Rund um die Uhr. An 365 Tagen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Während in früheren Jahren vieles in „Handarbeit“, mit Mikroskop, Reagenzglas und Stoppuhr, von geübten Händen (und den dazu gehörenden erfahrenen Köpfen) mit großem fachlichem Geschick geleistet wurde, bestimmen heute komplexe Analysenautomaten, vernetzt mit zahlreichen Rechnern, das Bild im medizinischen Labor. Entsprechend gehören heute vorrangig Steuerung, Überwachung und Kontrolle vielfältiger Technik und Daten zum Laboralltag. Die Ergebnisse moderner medizinischer Laboratoriumsdiagnostik sind heute unverzichtbarer Bestandteil einer umfassenden Diagnostik und Therapie. Man weiß, dass bei zwei von drei Patienten die Ergebnisse von Laboruntersuchungen wesentlich zur richtigen Planung der Behandlung beitragen und die klinischen Untersuchungen entscheidend ergänzen.

Dieser Erkenntnis wird am AMEOS Klinikum Halberstadt mit dem Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin Rechnung getragen. Rund um die Uhr unterstützen die Mitarbeitende des Institutes den klinisch tätigen Arzt in der Diagnosefindung und Therapieüberwachung. Seit 1969 als selbstständige Abteilung (Zentrallabor) am Krankenhaus etabliert, hat sich hier die Laboratoriumsdiagnostik zu einem umfassenden Dienstleistungsbereich entwickelt. In den Bereichen Klinische Chemie, Hämatologie und Gerinnungsphysiologie, Mikrobiologie, Immunologie und Immunhämatologie stehen moderne Analysensysteme mit einem umfangreichen Leistungsspektrum bereit. In den vergangenen Jahren wurden jeweils über eine Million Untersuchungen durchgeführt. Eine besondere Bedeutung erlangte in den letzten Jahren der Ausbau mikrobiologischer Untersuchungen. Dies ermöglicht eine frühzeitigere Erkennung bakterieller und viraler Infektionen und damit eine schnellere, zielgerichtete Therapie für unsere Patienten. Eine direkte EDV-gestützte Kommunikation zwischen den Kliniken und dem Institut sichert auf schnellstem Wege den Austausch von Anforderungen und Resultaten der Analyse. Auf diese Weise stehen z.B. in Notfällen in kürzester Zeit die Untersuchungsergebnisse für den behandelnden Arzt auf der Station bereit.

Der Faktor „Zeit“ ist in der Medizin oft entscheidend. Eine Laboruntersuchung „vor Ort“ erbracht, deren Ergebnis schnell verfügbar ist, hilft entscheidende „Weichen“ in einer optimalen Versorgung der Patienten zu stellen. Die hohe Qualität der Laborergebnisse wird durch den Einsatz von qualifizierten medizinisch-technischen Assistentinnen (MTA) und akademischen Mitarbeitern sichergestellt. Die durch das Medizinprodukte-Gesetz, Richtlinien der Bundesärztekammer und durch das Eichgesetz geregelte Teilnahme an externen Qualitätskontrollen und die regelmäßigen Überprüfungen durch das zuständige Landeseichamt sind in der Laboratoriumsmedizin schon seit Jahrzehnten etabliert: Das Fach hat hier, von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, schon vor Jahren eine Vorreiterrolle bei der Qualitätssicherung in der Medizin übernommen. Eine wichtige Aufgabe der akademischen Mitarbeiter ist die Bewertung und Interpretation des erstellten Laborbefundes sowie die Beratung der anfordernden Ärzte, sowohl der im Krankenhaus tätigen, als auch der in der Laborgemeinschaft Halberstadt zusammengeschlossenen niedergelassenen Ärzte. Hierdurch ist eine qualifizierte und effiziente Labordiagnostik mit schneller Verfügbarkeit vor Ort gesichert. „Rund um die Uhr“ stehen die Leistungen eines modernen medizinischen Labors im AMEOS Klinikum zur Verfügung - im Dienste der Ärzte und zum Wohl der Patienten.

Dr. Wolfram Woltersdorf
Dr. Wolfram Woltersdorf

Labordiagnostik - Ärztliche Leitung

 +49 3471/68482-91

 +49 151 689 14 689

 Wolfram.Woltersdorf(at)ameos.de