28.08.2018  | AMEOS Klinikum Halberstadt

Neue Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Vielen Patienten ist die neue Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am AMEOS Klinikum Halberstadt wohlvertraut. Schließlich praktiziert Dr. Karin Fleischer seit weit mehr als 25 Jahren im Halberstädter Krankenhaus. „Für mich war es seit Kindheitstagen ein Wunsch, Ärztin zu werden“, sagt sie über sich selbst. Nach dem Studium, welches die promovierte Medizinerin in Bukarest und Magdeburg absolvierte, kehrte sie 1991 in ihre Heimatstadt zurück. „Halberstadt ist eine Stadt mit vielen historischen Besonderheiten. Da lohnt sich oft der genaue Blick. Außerdem braucht der Halberstädter seine Türme“, beantwortet sie die Frage, was sie an Halberstadt so mag. Ihre Ausbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin durchlief Dr. Karin Fleischer von 1992 bis 1998 am St. Salvator Krankenhaus Halberstadt. In den Folgejahren bildete sich Dr. Karin Fleischer stets fort. Sie ist sehr erfahren in der Echokardiographie und spezialisierte sich in der Neonatologie sowie in der Diabetologie. Als Diabetologin behandelt sie Patienten in allen Altersgruppen und mit allen Diabetesformen. Ihr Engagement für Menschen mit Diabetes geht weit über die Grenzen der Klinik und Praxis hinaus. Chefärztin Fleischer wandert mit Ihren Patienten regelmäßig auf den Brocken oder testet die Wirkung von Sport auf den Blutzucker im Fitness-Studio. „Sportliche Aktivitäten, die sich einige Menschen mit Diabetes allein nicht zugetraut hätten“, sagt sie. Dr. Karin Fleischer arbeitet seit acht Jahren ambulant im AMEOS Poliklinikum und wird ihre Sprechstunde dort auch als Chefärztin fortsetzen. Neben all diesen Aufgaben findet Dr. Karin Fleischer noch Platz für zusätzliche Herausforderungen. So ist sie in der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin aktiv und seit Anfang des Jahres auch Vorsitzende des Ethik-Komitees am AMEOS Klinikum Halberstadt. Und privat: „Da kümmere ich mich gern um die Rosen in meinem Garten“, sagt sie und lacht. „Außerdem gehe ich im Winter gern Skilaufen.“ Ein so aktives Leben wäre ohne die große Unterstützung ihrer Familie kaum möglich, betont Dr. Karin Fleischer. Die 52-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.