06.06.2019  | AMEOS Klinikum Halberstadt

Das Klinikum - ein attraktiver Arbeitgeber

Was soll aus dem Kind bloß mal werden? Diese Frage haben sich schon viele Eltern gestellt. Das Ende der Schulzeit rückt in greifbare Nähe und immer noch ist nicht geklärt, wie es im Anschluss weitergehen soll. Das AMEOS Klinikum Halberstadt kennt diese Herausforderung und hat deshalb mit seiner Kooperationspartnerin, der Europa-Schule am Gröpertor, einen Ausbildungs-Informationstag ins Leben gerufen. Rund 80 Schüler aus dem 9. Jahrgang haben in der vergangenen Woche das Klinikum besucht und sich über das Krankenhaus als Arbeitgeber von A bis Z informiert.

Schulleiter Björn Ahlsleben lobte die großartige Idee: „Ein Arbeitgeber, der sich den Schülern öffnet und ihnen Einblick ins spätere Berufsleben gibt, ist genau die passende Entscheidungshilfe, die viele Schüler brauchen.“ Vorgestellt hatten sich acht Abteilungen, die im AMEOS Klinikum wichtige Aufgabenbereiche verantworten: die Pflege, der Sozialdienst, die Bau und Technik mit Medizintechnik, die Funktionsdiagnostik, die Radiologie, die Physiotherapie, die Ernährungsberatung und der Stationsservice. Allesamt Berufe, die viele Perspektiven und Abwechslung bieten.

Krankenhausdirektor Frank Kühl betonte, wie wichtig ihm das gesellschaftliche Engagement sei, das vom AMEOS Klinikum wo immer möglich gern geleistet werde und lobte darüber hinaus sein Team, dass in „beispielhafter interdisziplinärer Zusammenarbeit aufgezeigt“ habe, wie „vielfältig und spannend die tägliche Arbeit in einem Klinikum“ ist.

Dass dem 1. Ausbildungs-Informationstag noch weitere folgen werden, da sind sich Krankenhausdirektor Kühl und Schulleiter Ahlsleben vollkommen einig. „Diese Veranstaltung wird im kommenden Jahr neu aufgelegt“, sind sich beide schon jetzt sicher.