Aktuelles

15.09.2020  | AMEOS Klinikum Halberstadt

Spannung, Bewegung und Sonnenschein beim Tag des Kinderkrankenhauses

Prof. Begall, Ärztlicher Direktor des AMEOS Klinikums Halberstadt eröffnete feierlich den 23. Tag des Kinderkrankenhauses und freute sich über die Spendencheckübergabe an den Förderverein der Kita Spatzennest aus Aspenstedt. Die Spende in Höhe von 200€ wurde zum Kauf von Warnwesten verwendet.

Clown Tortellini und Chefärztin Dr. Karin Fleischer starteten das Fest mit dem Coronatelefon. Die Abstandspolonaise führte die Kinder zu allen Akteuren des Tages. Die Kleinen ließen Ihre Teddys und Puppen mit großen und kleinen Wehwehchen von Frau „Puppendoktor Pille“ behandeln und drehten Runden auf dem Pferderücken. Die Physiotherapie schickte die Besucher über einen Barfußpfad, die Feuerwehr stellte ihre Technik vor und lud zur Spritztour im Löschtrabi ein. Ein Quiz mit tollen Preisen führt durch alle Stationen. Am Stand der Diabetes- und Ernährungsberatung erhielten Kinder und ihre Eltern zudem wichtige Hinweise und Tipps, zum Beispiel wie viele Würfelzucker in einem Glas Eistee stecken.

Das Besondere in diesem Jahr: „Wir sind eines der wenigen Kinderkliniken in Deutschland, die mit einem Hygienekonzept den Tag des Kinderkrankenhauses durchführten,“ so Dr. Karin Fleischer, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Und weiter „Unser Vorhaben ist, ein fröhliches Fest zu feiern, persönlich ansprechbar für Fragen zu sein und aufzuzeigen, was zu einer gesunden Lebensweise gehört. Diese drei Säulen unseres Konzeptes wurden am Sonntag optimal umgesetzt.“

Chefärztin Fleischer dankt der Krankenhausleitung und allen fleißigen Helferinnen und Helfer für das sehr gute Gelingen des Tages des Kinderkrankenhauses.