Herzlich willkommen

in unserer Kinder- und Jugendarztpraxis, Schwerpunkt Neuropädiatrie im Poliklinikum Schönebeck, Nebenbetriebsstätte

befindet sich jetzt in der
Barbyer Straße 46
39240 Calbe/ Saale

In unserem Poliklinikum werden kleine und große Patienten in einer ambulanten medizinischen Versorgung betreut. Vorteile eines Poliklinikums liegen in der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen, wie Geräte, Personal, Räume sowie der engeren Zusammenarbeit mit dem Klinikum. Doppeluntersuchungen für den Patienten können so vermieden werden.

Weitere Informationen

14.06.2019 | AMEOS Klinikum Bernburg

15. Bernburger Epilepsie-Symposium

Am 13. Juni fand im Hotel Acamed Resort Neugattersleben das 15. Bernburger Epilepsie-Symposium des AMEOS Klinikums Bernburg statt. Kompetente Experten aus Berlin, Radeberg, Greifswald und des AMEOS Klinikums Bernburg referierten über Aktuelles und Bewährtes in der Epilepsiebehandlung.

Es standen Demenzen, Migräne und Depressionen als Komorbiditäten von Anfallserkrankungen im Mittelpunkt. Darüber hinaus wurden Empfehlungen bei Reisen und sportlichen Aktivitäten von Epilepsiepatienten vorgestellt.

Nach Schlaganfällen sind Anfallsleiden epidemiologisch die zweithäufigsten neurologischen Erkrankungen, in Deutschland sind etwa 500.000 bis 650.000 Menschen davon betroffen.

An der nun schon traditionellen Weiterbildungsveranstaltung der Bernburger Klinik für Neurologie nahmen mehr als 50 in Klinik und Praxis tätige Ärzte und medizinisches Fachpersonal teil, um die neuesten...

weiterlesen
12.06.2019 | AMEOS Klinikum Haldensleben

Ursachen und Behandlung des plötzlichen Herzstillstandes

Der aktuelle Herzbericht der Deutschen Herzstiftung hatte es erneut offen gelegt, in Sachsen-Anhalt sterben im Ländervergleich die meisten Menschen an Herzkrankheiten. Die Sterbeziffer lag danach im Jahr 2016 bei 295 Menschen pro 100.000 Einwohner. Mit 75 Herzinfarkt-Toten pro 100.000 Einwohner liegt Sachsen-Anhalt an vorletzter Stelle. Der Herzinfarkt zählt mit rund 50.000 Sterbefällen pro Jahr in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen.  weiterlesen

12.06.2019 | AMEOS Klinikum Haldensleben

Dr. med. Boris Haxel zum Professor ernannt

Privatdozent Dr. med. habil. Boris Haxel (46), seit 2014 Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am AMEOS Klinikum Haldensleben, ist von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden. Die Ernennung bescheinigt Prof. Dr. Haxel die Verdienste um seine wissenschaftliche Forschung und die universitäre Lehre.  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen

Karriere
bei AMEOS

 

Die AMEOS Region Ost bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Somatik, Psychiatrie, Pflege oder Eingliederung weiterzuentwickeln.

 

Stellenangebote ansehen