Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Berufsbild

Gesundheits- und Krankenpfleger müssen teamfähig und belastbar sein und ein hohes Maß an Engagement mitbringen. Sie planen und organisieren selbständig die Pflege von Patienten/-innen mit dem Ziel, dass deren Selbständigkeit erhalten bleibt oder soweit wie möglich wieder hergestellt wird. Die Durchführung der Pflege erfolgt eigenverantwortlich. Zu den Aufgaben von Gesundheits- und Krankenpflegern gehören unter anderem auch die

  • Planung, Durchführung und Dokumentation der Pflege
  • Organisation und Verwaltung der Patientendaten
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung von zu pflegenden Menschen und ihrer Bezugspersonen in der individuellen Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit
  • Einleitung lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen des Arztes
  • Maßnahmen der medizinischen Diagnostik, Therapie und Rehabilitation

Die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen wie Ärzten und Therapeuten umfasst ein breites Aufgabenspektrum: von der medizinisch–pflegerischen und hygienischen Grundversorgung, der Beteiligung am Therapiekonzept bis hin zur Assistenz bei ärztlichen Eingriffen. Dabei wird die Bereitschaft zur Weiterbildung und zur Aktualisierung und des fachlichen Wissens und Könnens bei Gesundheits- und Krankenpflegern vorausgesetzt. Darüber hinaus begleiten Gesundheits- und Krankenpfleger die Patienten/-innen mit Einfühlungsvermögen, Offenheit und Achtung vor der Person unabhängig ihrer sozialen, kulturellen und religiösen Herkunft, dem Geschlecht, der Erkrankung oder Krankheitsverlauf.

Informationen zur Ausbildung

Informationen zur Ausbildung

Ausbildung

Die Ausbildung beginnt im September, dauert 3 Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Der theoretische und praktische Unterricht erfolgt am AMEOS Institut Ost „Albert Schweizer“ in Aschersleben. Die praktische Ausbildung erfolgt an unserem Klinikum auf den Stationen und Fachabteilungen unter fachlich pädagogischer Anleitung von berufserfahrenen Praxisanleitern.

Das Ausbildungsziel
Das Ausbildungsziel folgt § 3 des Krankenpflegegesetzes.

Bewerbung
Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung sind:

  • gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulausbildung oder
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung zusammen mit
    - einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren oder einer Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/-in oder
    - einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflege.