Der Notfall

Patienten, die einen Unfall hatten oder den ärztlichen Notdienst anrufen, werden mit einem Fahrzeug des Rettungsdienstes ins AMEOS Klinikum Bernburg gebracht. Selbstverständlich ist dabei auch der Transport von Angehörigen möglich. Im Klinikum werden sofort alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet, um nach der Stabilisierung des Zustandes mit den weiteren diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen fortzufahren. Ein Hubschrauber-Landeplatz zur Flugrettung steht direkt über der Notaufnahme/Notfallambulanz zur Verfügung.

Was ist ein Notfall?

Was ist ein Notfall?

Die Einsatzindikationen für den Notarzt:

  • Atemstörung (Blaufärbung der Haut, ungleichmäßige Atmung)
  • Bewusstlosigkeit (nicht erweckbar auf starke äußere Reize)
  • Schocksymptomatik (Blutdruckabfall, sehr schneller Puls)
  • starke Schmerzen über Herz und Lunge
  • Krampfanfälle (status epilepticus)
  • eingeklemmte oder verschüttete Personen, Absturz aus großer Höhe
  • Unfälle mit erkennbar Schwerverletzten oder mit mehr als zwei verletzten Personen
  • offene Körperhöhlenverletzungen (Schädel, Brustkorb, Bauchraum)
  • Bruch des Oberschenkels, des Beckens, der Wirbelsäule, des Brustkorbs und alle offenen Frakturen
  • Schuss-, Stich- und Hiebverletzungen
  • starke Blutungen (Wunden, Magen-Darmtrakt, Genitalorgane)
  • Vergiftungen
  • Verbrennungen oder Verätzungen größeren Ausmaßes
  • Elektrounfälle einschließlich Blitzschlag
  • begründeter Verdacht einer anderweitigen Lebensbedrohung
  • Ertrinkungsunfälle
Notfallrufnummern

Notfallrufnummern

In einem Notfall rufen Sie bitte nicht das AMEOS Klinikum Bernburg an, sondern den Notruf.

Notruf 112

So kann sichergestellt werden, dass Sie auf kürzestem Wege medizinisch versorgt werden können. 

Mit dem Notruf erreichen Sie die Kreiseinsatzleitstelle in Staßfurt, die den Einsatz der Notfalleinsatzfahrzeuge koordiniert.

Die 110 (Polizei) und die 112 erreichen Sie auch vom Handy; die SIM-Karte muss zwar eingelegt, aber bei Prepaid-Karten kein Restguthaben vorhanden sein. Von Handy, Festnetz und Telefonzelle aus sind Notrufe kostenfrei.  

Kreiseinsatzleitstelle  

Lehrter Str. 15
39418 Staßfurt
Notruf: 112
Tel.: 03925 299040
Fax: 03925 380559

Jeder Notruf muss fünf Punkte, die fünf „Ws“, umfassen:

  • 1. Wo geschah es?
  • 2. Was geschah?
  • 3. Wie viele Verletzte?
  • 4. Welche Art von Verletzungen?
  • 5. Warten Sie auf Rückfragen, die die Leitstelle zur Einschätzung der Situation stellen wird.
Notdienste

Notdienste

Die Notaufnahme des AMEOS Klinikums Bernburg ist rund um die Uhr besetzt.

Die Apotheken stellen einen Notdienst auch über die Nachtstunden sicher. Damit Sie die nächste für Ihren Ort diensthabende Apotheke finden können, haben wir Ihnen zwei Links zur Verfügung gestellt.  

Über www.aponet.de finden Sie nach Eingabe Ihrer Postleitzahl die nächsten diensthabenden Apotheken. Ebenso können Sie den Apothekennotdienst auf www.apotheke.de ermitteln. Auch dort finden Sie den Notdienst über die Eingabe der Postleitzahl.  

Informationen über Praxen, die den Bereitschaftsdienst übernommen haben, finden Sie aktuell in der örtlichen Presse:  

Volksstimme
Mitteldeutsche Zeitung
Wochenspiegel  

Auskünfte können Sie auch telefonisch erhalten:
03925/299040 (Rettungsleitstelle Staßfurt)
03925/380555 (Leitstelle Aschersleben, Bernburg, Schönebeck, Staßfurt)