19.11.2018  | AMEOS Klinikum Bernburg

24. Internistisches Wochenendseminar

Das 24. Internistische Wochenendseminar stand unter dem Thema „Sport - ein Allheilmittel?“. Dr. med. Frank Odemar lud Ärzte und Krankenschwestern ins Acamed Resort ein. Die Fortbildungsveranstaltung des Internistischen Wochenendseminars von Dr. Frank Odemar blickt mittlerweile auf eine 24-jährige Geschichte zurück. Seit 1994 lädt der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Ärztliche Direktor des AMEOS Klinikums Bernburg zu dieser Fortbildungsreihe ein, die von niedergelassenen Ärzten sowie Ärzten der Krankenhäuser, Krankenschwestern und Pflegepersonal aus dem gesamten Salzlandkreis besucht wird.

Natürlich habe Sport einen positiven Einfluss auf die Gesundheit, so Dr. Frank Odemar. Sportliche Betätigung stärkt Muskeln, Herz und Kreislauf. Er warnt allerdings vor einer zu exzessiven Ausübung von Sport. „Alles in Maßen“ ist die Devise, die er ausgibt. Manche Menschen, die sich vorher relativ wenig sportlich bewegt haben, verfallen plötzlich in einen Leistungswahn und übertreiben es mit der Belastung. "Joggen oder Radfahren sind  ja in Ordnung, aber muss es gleich ein Marathon oder eine 150-Kilometer-Radtour sein", fragt Frank Odemar. Das gleiche gilt für den Wintersport. Oft fahren relativ untrainierte Menschen für eine Woche in den Winterurlaub und versuchen plötzlich Hänge hinunter zu fahren, die eher eine Sache für professionelle Skirennfahrer wären. Da sind Verletzungen häufig vorprogrammiert, weiß er. Er rät deshalb, wie in allen Dingen, zum Maß halten. Schon Paracelsus sagte: „Nur die Dosis macht das Gift“, so Frank Odemar.

Im Rahmen des Wochenendseminars hielten zehn Referenten Vorträge zu medizinischen Themen. Insgesamt nahmen mehr als 150 Ärzte und Krankenschwestern am Freitag und Samstag an den Fachvorträgen teil.