02.05.2019  | AMEOS Klinikum Bernburg

Personelle Veränderung in AMEOS Ost

Matthias Hirsekorn wird das AMEOS Klinikum Bernburg zum 31.05.2019 auf eigenen Wunsch verlassen und widmet sich künftig einer anderen Aufgabe im Krankenhaussektor. Trotz der recht kurzen Zeit in der AMEOS Gruppe ist es Hirsekorn gelungen, entscheidende Impulse für die zukünftige Entwicklung zu geben und das Klinikum sehr gut für die künftigen Herausforderungen auszurichten. „Wir danken Herrn Hirsekorn sehr für die geleistete Arbeit und die mit großem Engagement erreichten Entwicklungsschritte im AMEOS Klinikum Bernburg und wünschen ihm für seine weitere berufliche und private Zukunft alles Gute“, so Robert Möller, Regionalgeschäftsführer der Region AMEOS Ost.


Marc Bernstädt (33) wird zum 01.06.2019 die Krankenhausdirektion im AMEOS Klinikum Bernburg und damit die Verantwortung für die erfolgreiche Fortführung der strategischen Entwicklung des Klinikums übernehmen. Bernstädt ist seit dem 01.12.2017 stellvertretender Krankenhausdirektor im AMEOS Klinikum Halberstadt, hat in den vergangenen eineinhalb Jahren sehr erfolgreich die Schärfung des medizinischen Profils sowie die prozessuale Neuausrichtung des Hauses maßgeblich mitgestaltet und sich in dieser anspruchsvollen Tätigkeit hervorragend für die neue Aufgabe qualifiziert. „Diese neue Herausforderung kommt für Herrn Bernstädt genau zur richtigen Zeit und ich bin davon überzeugt, dass er den eingeschlagenen Weg nicht nur erfolgreich weiterführen, sondern zudem weitere wertvolle fachliche und persönliche Akzente wird setzen können. Ich wünsche Herrn Bernstädt alles Gute für die neue Aufgabe und freue mich auf die Fortführung der erfolgreichen Zusammenarbeit“, so Regionalgeschäftsführer Möller.