Viszeralonkologisches Zentrum

Die Viszeralonkologie beschäftigt sich mit den Krebserkrankungen der inneren Organe, insbesondere die Organe des Magen-Darm-Traktes. Dazu gehören Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse. Außerdem werden hier auch die hämatologischen Erkrankungen, das heißt Krebserkrankungen des Blutes und des Lymphsystems behandelt. Geleitet wird das Zentrum von Dr. Stephan Rudolph, Ärztlicher Direktor des AMEOS Klinikums Aschersleben und Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie und Dr. Kersten Borchert, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie.

Der interdiziplinäre Zusammenschluss der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie und der Klinik für Hämatologie und Onkologie optimiert die Behandlungsabläufe von der Diagnose über die Therapie bis zur Entlassung aus dem Klinikum. Doppeluntersuchungen werden vermieden, die Behandlung geschieht in enger Vernetzung und Informationsverluste sind ausgeschlossen. Zudem profitiert der Patient nicht nur von der Bündelung des vernetzten Fachwissens, sondern auch von einem Kompentenzteam fester Ansprechpartner.

Enge Kooperationspartner des Viszeralonkologischen Zentrums sind weitere Kliniken des AMEOS Klinikums Aschersleben. Dazu gehören die Klinik für Gastroenterologie, die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, die Klinik für Urologie und Kinderurologie sowie die Klinik für Pneumologie, Beatmungsmedizin und Infektiologie.

Stephan Rudolph
Dr. med. Stephan Rudolph

Chefarzt

FA für Chirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie

 

Sekretariat: Sabine Nieft

 +49 3473 97 1825

  +49 3473 97 1814

 rste.chir(at)aschersleben.ameos.de

Kersten Borchert
Dr. med. Kersten Borchert

Chefarzt

FA für Innere Medizin und Gastroenterologie
FA für Hämatologie und Onkologie

 

 

 

Sekretariat: Ilona Dassow

 +49 3473 97 1901

  +49 3473 97 1906

 kersten.borchert(at)ameos.de