27.11.2018  | AMEOS Klinikum Aschersleben

Demenz - Wenn die geistigen Fähigkeiten nachlassen

Demenz gehört zu den folgenschwersten Alterskrankheiten: Über 1 Millionen Menschen in Deutschland sind dementund dadurch – je nach Erkrankungsstadium – im Alltag deutlich beeinträchtigt bis stark pflegebedürftig.Die Auswirkungen einer Demenz sind sehr vielfältig: Die Symptome können zum Beispiel Gedächtnis, Denken,Orientierungssinn, Lernfähigkeit, Sprache und Urteilsvermögen betreffen. Denn dement zu sein bedeutet, dassdie geistigen Leistungen in mehreren Bereichen beeinträchtigt sind.

Der Chefarzt der Tagesklinik für Psychiatrie, Rodrigo Rivera, gibt Informationen über Symptome, Ursachen,Verlauf und Therapiemöglichkeiten. Die Zuhörer haben im Anschluss Gelegenheit für persönliche Gespräche undFragen an den Referenten.