Qualitätsmanagement

Qualität bedeutet...

...die bestmögliche Erfüllung aller Anforderungen im Hinblick auf die medizinische, therapeutische und pflegerische Betreuung und Versorgung der Patientinnen und Patienten.

Durch Soll-Ist-Vergleiche, Erhebungen und Befragungen sowie durch Anregungen von Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden Stärken und Verbesserungsbereiche des Hauses identifiziert, Verbesserungsmaßnahmen und Projekte abgeleitet und Prioritäten gebildet.

Verbesserungen werden unter Einbeziehung aller Berufsgruppen umgesetzt und Projekte durchgeführt. Mit Hilfe von Methoden des Prozessmanagements werden Prozesse in unserem Haus dargestellt und analysiert, um eine Optimierung der Prozesse herzustellen.

Klinisches Risikomanagement wird umgesetzt, um Risiken in der Patientenversorgung zu reduzieren und verfolgt das Ziel der kontinuierlichen Verbesserung der Behandlungsqualität und der Patientensicherheit. 

Ferner entsprechen wir den Zertifizierungsanforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) und bilden diese in unserem Darmzentrum und Gefäßzentrum ab.

Auch Sie können uns helfen, durch Ihre Anregungen und Kritiken klinikinternen Abläufe und Prozesse weiterzuentwickeln bzw. zu verbessern. Dafür können Sie gern das Kontaktformular unserer Homepage nutzen.

Qualitätsberichte

Zertifikate

Datenschutz

Die im Rahmen Ihrer Krankenhausbehandlung erhobenen Daten werden bei uns im Klinikum in einer Krankenakte geführt.
Diese wird in Krankenhausinformationssystemen automatisiert verarbeitet und 30 Jahre im Klinikum archiviert.
Detaillierte Informationen zum Datenschutz aus unserem Klinikum finden Sie im Öffentlichen Verfahrensverzeichnis nach § 4e bzw. 4g des Bundesdatenschutzgesetzes hier im Download