Torsten Kohlstock
Dr. med. Torsten Kohlstock

Chefarzt Klinik für Gefäßchirurgie

 tkoh.chir(at)schoenebeck.ameos.de

Schwerpunkte der Gefäßchirurgie sind die Behandlung von stenosierenden und dilatativen Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems. Sie umfasst die Erkennung und die operative Behandlung der Erkrankungen des Gefäßsystems einschließlich der Verletzungen und Fehlbildungen, die Nachsorge nach der OP und die Rehabilitation.
 

Die Gefäßchirurgie ist Kooperationspartner des durch die DGG (Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie) zertifizierten Gefäßzentrums Aschersleben – Schönebeck (Details unter „Zentren“).  Dadurch wird eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Angiologie und Radiologie gewährleistet und eine fachspezifische „rund um die Uhr“ Betreuung garantiert.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Behandlungsspektrum (Auswahl)

 

  • Arterienrekonstruktion
    (z.B. bei Arteriosklerose, "Schaufensterkrankheit" Aneurysma, Thrombose/Embolie)
    Arterien der Becken-Bein-Region
    Halsschlagader (Carotis)
    Supraaortale Gefäße (A. subclavia)
    Bauchschlagader (Operationen an der Aorta, entweder offen chirurgisch oder minimal-invasiv/endovasculär)
    Gefäße des Bauchraumes (Viszeralarterien)

  • Venenchirurgie
    konventionelle Varizenchirurgie (Behandlung von Krampfadern; ambulant und stationär)
    Thrombektomie (Entfernung von Blutgerinnseln) und andere venöse Notfalleingriffe
    minimalinvasive Venenchirurgie (Miniphlebektomie nach Varady, endovenöse Radiofrequenzobliteration )
    operative Therapie des Ulcus cruris (einschließlich Spalthauttransplantation)

  • Dialyseshuntchirugie
    Anlage von Dialyseshunts
    Implantation von Dialyseverweilkathetern
    Peritonealdialysekatheter

  • Chirurgie bei Diabetischen Fußsyndrom
    periphere Bypassanlagen (auch im Bereich der Fußgefäße, sog. pedaler Bypass)
    Grenzzonenamputationen

  • Portimplantationen
    Einbau eines Portsystems, z.B. zur Vorbereitung auf eine Chemotherapie (ambulant oder stationär)

  • Operative Verfahren (Auswahl)
    sämtliche Bypassverfahren
    Thrombendarteriektomien
    Patchplastiken
    Aneurysmachirurgie
    endovaskuläre Verfahren
    sog. Hybridverfahren (Kombination von operativen und endovaskulären Methoden)
    Ulcusshaving, Fasziotomie, Hauttransplantationen
Sprechstunden

Sprechstunden

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

bitte beachten Sie, das die präoperativen Sprechzeiten im Klinikum nur im Rahmen einer Untersuchung vor chirurgischen Eingriffen dienen.
Für die ambulanten Eingriffe wäre ein Überweisungsschein für die Zusammenarbeit mit dem einweisenden Arzt vorteilhaft.
Bitte bringen Sie schon vorhandene Befunde Ihres Hausarztes mit.

Parkplatzmöglichkeiten finden Sie auf unserem Parkplatz des Klinikums
Einfahrt von der Köthener Straße und Am Randel möglich.

 

Prä- und postoperative Sprechzeit der Gefäßchirurgie

Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern unter der Telefonnummer 03928  64-1020 zur Verfügung.