11.09.2018  | AMEOS Klinikum Schönebeck

Blick hinter die Kulissen

Am Samstag stand bei bestem Wetter für kleine und große Besucher eine Vielzahl von Informationsständen bereit. Im Zeitraum von 10.00 bis 14.00 Uhr konnten im Alleingang die Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen. Ein Tag der offenen Tür ist nicht nur für interessierte Bürger spannend, auch ehemalige Mitarbeiter, Familienangehörige und Freunde nutzten die gute Gelegenheit, um die Bereiche genauer unter die Lupe zu nehmen oder ehemalige Kollegen zu begrüßen.

Ärzte und Schwestern aller Klinikbereiche haben sich dazu im Vorfeld einige Gedanken zur Gestaltung des Tages gemacht, mit dem Ziel, Interessierte zu informieren und evtl. Ängste nehmen zu können. Schon im Eingangsbereich wurden die Besucher von den Grünen Damen begrüßt und auf den ehrenamtlichen Dienst aufmerksam gemacht. Ein paar Meter weiter standen die Azubis des Klinikums für eine Blutdruckmessung zur Verfügung. Interessierte konnten sich zeitgleich auch zur Ausbildung im Klinikum und zum FSJ (Freiwillige soziale Jahr) informieren. Zu den weiteren Höhepunkten gehörten in diesem Jahr das erstellen der eigenen Wachshand, die Rettungshundestaffel und ein Simulationstrainer für die Schlüssellochchirurgie. Hier durften kleine Gummibärchen mit Hilfe medizinischer Instrumente gerettet werden. An einer Schweinepfote hieß es dann wieder: Handschuhe an, Nadelhalter greifen und sich an einer OP-Naht probieren. Immer wieder wird das Nähen gern durch die Besucher genutzt. Wem diese praktischen Übungen nicht zusagten, konnte sich über die technische Ausstattung der einzelnen Bereiche informieren oder einfach im Außenbereich Rettungs- und Notarztfahrzeuge in Augenschein nehmen.