Filter

Jahr wählen

  • Corona-Infektambulanz schließt vorerst
     
    Die Corona-Infektambulanz in Ueckermünde kann nach sieben Wochen ihr Angebot vorerst einstellen. Grund dafür sind die deutlich zurückgegangenen Verdachtsfälle. Seit dem 23. März sind 135 Patienten in der Ambulanz untersucht worden. Dabei ergab sich ein positiv auf das Covid19-Virus getesteter Fall.
    weiterlesen
  • Musik im Pavillon
         
    An elf Tagen erklangen im April im Park des AMEOS Klinikums Ueckermünde Töne und Lieder von Musiker*innen der Kreismusikschule Uecker-Randow (KMS). Sie erfreuten mit kleinen Oper-Air-Konzerten die Patient*innen und Bewohner*innen unserer Einrichtungen. Diese lauschten am Fenster oder beim...
    weiterlesen
  • Überraschung in der Kita „Morgenstern“
     
    Mit Bastelmaterial für die Kinder und Blumen für die Erzieherinnen bedankte sich der Rotary Club „Ueckermünder Heide“ bei den Mitarbeiterinnen, die seit einigen Wochen die Notfallbetreuung für die Kleinen absichern. Dr. Heidemarie Winter, Präsidentin des Rotary Clubs, zeigte bei ihrem Besuch großen...
    weiterlesen
  • Expertenrunde in Berlin
     
    Experten aus Mecklenburg-Vorpommern trafen sich am Montag in Berlin zum Gespräch mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, um die Herausforderungen bei der Gewinnung von ausländischen Pflegekräften zu diskutieren. Mit Maske dabei waren auch der Pflegedirektor der...
    weiterlesen
  • Mundschutz - ja oder nein?
     
    In Zeiten des Coronavirus stellen sich viele die Frage, ob das Tragen eines Mundschutzes sie selbst vor der Infizierung mit dem Virus schützen kann. Laut des Robert Koch Instituts (RKI) ist das Tragen eines Mundschutzes nur für bestimmte Gruppen notwendig und kann als Schutz dienen.
    weiterlesen