AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Ueckermünde

In unserer Einrichtung stehen derzeit 65 Behandlungsplätze für die Unterbringung von psychisch kranken Männern in einem Psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 StGB und vorläufige Unterbringungen nach § 126 a StPO zur Verfügung.

Unser Klinikum ist gemäß Beleihung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Gesundheit und Soziales im Einvernehmen mit dem Justizministerium M-V beauftragt, entsprechend dem Vollstreckungsplan die Unterbringungen aufgrund strafgerichtlicher Entscheidungen zu vollziehen.

Ziel der unbefristeten und meist langdauernden Unterbringung ist die Minimierung der Fremdgefährdung der Patienten und deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Insofern stehen nicht nur die Störungsbilder sondern auch die Kriminalitätsdynamiken im Focus der Behandlung und es kommen neben modifizierten klassischen Behandlungstechniken hochspezifische deliktbezogene Methoden zur Anwendung.

Weitere Informationen

01.08.2019 |

Neues Angebot zur Kurzzeitpflege

Der Standort Ueckermünde bietet ab dem 1. September 2019 in der AMEOS Kurzzeitpflege pflegebedürftigen Menschen eine kurzfristige professionelle Pflege und Betreuung. Nach einem Krankenhausaufenthalt oder Unfall, aber auch während des Urlaubs der pflegenden Angehörigen können pflegedürftige Menschen hier aufgenommen werden. Dafür stehen sowohl Doppel- als auch Einzelzimmer zur Verfügung, die jeweils mit Bad und Dusche ausgestattet sind. Es gibt einen schönen Wohnbereich und eine Gemeinschaftsküche. Die sozialen und kulturellen Angebote des nahen AMEOS Klinikums können mit genutzt werden.
Bei Fragen zur Kostenübernahme durch die Pflegekassen und zum Eigenanteil berät Sie unsere Pflegedienstleitung gern.
Kontakt über Tel: 039771 41 171 oder -503.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

16.07.2019 | AMEOS Klinikum Ueckermünde

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Nach einem erfolgreichen Examen sind die Auszubildenden für Gesundheits- und Krankenpflege der Beruflichen Schule „Dr. Erich Paulun“ in Pasewalk feierlich verabschiedet worden. Unter den Absolventen waren auch sieben examinierte Pflegefachkräfte der AMEOS Klinika in Vorpommern.

08.07.2019 | AMEOS Klinikum Anklam

200. Geburt im AMEOS Klinikum Anklam

Der kleine Finnian aus Stoben auf der Insel Usedom ist in diesem Jahr die 200. Geburt im AMEOS Klinikum Anklam. Um 8.13 Uhr erblickte er am 5. Juli 2019 das Licht der Welt und macht das Familienglück seiner Eltern Susanne und Martin Labahn nun komplett.

Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: