AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Ueckermünde

In unserer Einrichtung stehen derzeit 66 Behandlungsplätze für Unterbringungen in einem Psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 StGB und vorläufige Unterbringungen nach § 126 a StPO zur Verfügung.

Auf überschaubaren Wohngruppen im hochgesicherten Bereich, 3 Trainingswohngruppen, in- und externen Werkstätten werden unter enger Vernetzung der Berufsgruppen Behandlungen für Patienten mit allen psychiatrischen Störungsbildern angeboten und der Alltag innerhalb der Institution mittels geeigneter Beschäftigungs-, Ausbildungs- und Freizeitangebote möglichst lebensnah gestaltet.

Ziel der unbefristeten und meist langdauernden Unterbringung ist die Minimierung der Fremdgefährdung der Patienten und deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Insofern stehen nicht nur die Störungsbilder sondern auch die Kriminalitätsdynamiken im Focus der Behandlung und es kommen neben modifizierten klassischen Behandlungstechniken hochspezifische deliktbezogene Methoden zur Anwendung.

Sorgfältig und nach dem aktuellsten Forschungsstand werden Kriminalprognosen in Teamarbeit erstellt.

Mit viel Zeit für die Behandlung, bei gleichzeitiger Effizienz, Supervision und Flankierung durch erfahrene Mitarbeiter, werden in unserer Klinik neue Kollegen integriert und an die Herausforderungen des Maßregelvollzuges unter Förderung ihrer individuellen Fähigkeiten  herangeführt.

20.11.2017 |

Über 130 Weihnachtspäckchen gespendet

Mit der Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ konnten die AMEOS Klinika Vorpommern über 130 Schuhkartons mit Geschenken für Kinder in Not versenden. Zum zweiten Mal engagierten sich die AMEOS Mitarbeitenden der Klinika Anklam, Pasewalk und Ueckermünde für das christliche, überkonfessionell tätige Hilfswerk „Geschenke der Hoffnung“, indem sie eine Sammelstelle an den Standorten einrichteten und die organisatorische Arbeit übernahmen. Nicht nur Kollegen, sondern auch ehemalige Patienten, Schüler und Kitakinder der Stadt Ueckermünde lieferten hier ihre bunten Weihnachtspäckchen ab. Mit dabei waren unter anderen die Kinder der DRK-Kita Stadtmitte und Schüler des Greifen-Gymnasiums.

„Ich freue mich, dass unsere Aktion wieder auf große Resonanz bei unseren Mitarbeitenden und Bürgern gestoßen ist“, sagte Krankenhausdirektor Stefan Fiedler. „So können wir ein wenig dabei helfen,...

04.10.2017 | AMEOS Klinikum Anklam

Leon heißt das 300. Baby in Anklam

Das Jubiläumsbaby Leon Draheim kam am 30. September 2017 im AMEOS Klinikum Anklam zur Welt. Er wog 3900g, war 53 cm lang und ist ein neuer Anklamer. Seinen glücklichen Eltern Katja Draheim und Andreas Niemoth gratulierte die Krankenhausleitung mit Blumen und einem Kinderautositz. Die Glückwünsche überbrachte Oberarzt Dr. Ludwig Keim zusammen mit Hebamme Anke Witt. Beide waren die Geburtshelfer von Leon, der gesund und zufrieden den Gratulationsakt verschlief.

28.09.2017 |

Bewerbertag Pflege & Gesundheit in Eggesin

Beim Bewerbertag Pflege & Gesundheit in der Eggesiner Blaubeerscheune präsentierten sich am 27.9.2017 die AMEOS Klinika Vorpommern. Pflegedirektor Wolf Steffen Schindler informierte über die Berufsfelder und Einsatzmöglichkeiten an den AMEOS Einrichtungen in Anklam, Pasewalk und Ueckermünde.

Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: