AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Ueckermünde

In unserer Einrichtung stehen derzeit 66 Behandlungsplätze für Unterbringungen in einem Psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 StGB und vorläufige Unterbringungen nach § 126 a StPO zur Verfügung.

Auf überschaubaren Wohngruppen im hochgesicherten Bereich, 3 Trainingswohngruppen, in- und externen Werkstätten werden unter enger Vernetzung der Berufsgruppen Behandlungen für Patienten mit allen psychiatrischen Störungsbildern angeboten und der Alltag innerhalb der Institution mittels geeigneter Beschäftigungs-, Ausbildungs- und Freizeitangebote möglichst lebensnah gestaltet.

Ziel der unbefristeten und meist langdauernden Unterbringung ist die Minimierung der Fremdgefährdung der Patienten und deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Insofern stehen nicht nur die Störungsbilder sondern auch die Kriminalitätsdynamiken im Focus der Behandlung und es kommen neben modifizierten klassischen Behandlungstechniken hochspezifische deliktbezogene Methoden zur Anwendung.

Sorgfältig und nach dem aktuellsten Forschungsstand werden Kriminalprognosen in Teamarbeit erstellt.

Mit viel Zeit für die Behandlung, bei gleichzeitiger Effizienz, Supervision und Flankierung durch erfahrene Mitarbeiter, werden in unserer Klinik neue Kollegen integriert und an die Herausforderungen des Maßregelvollzuges unter Förderung ihrer individuellen Fähigkeiten  herangeführt.

16.05.2018 | AMEOS Klinikum Ueckermünde

AMEOS Vorpommern unterstützt Segelschulschiff

Die „Greif von Ueckermünde“ gilt als Wahrzeichen des Seebades Ueckermünde. Vor allem aber bringt die engagierte Mannschaft mit dem gleichnamigen Förderverein seit einem Vierteljahrhundert Kindern und Jugendlichen die Grundlagen des Segelns bei. Die Yacht ist jedoch viel älter. 1960 wurde das Schiff in Berlin als Pionierschiff getauft, übrigens auf den Namen „Immer bereit“. Damit dies so bleibt, müssen jetzt die beiden Holzmaste des rund 20 Meter langen Schiffes generalüberholt werden. Die Sanierung des sogenannten Besanmastes unterstützen die AMEOS Klinika Vorpommern mit einer Spende von 2000 Euro, die im Mai Pflegedirektor Wolf Steffen Schindler an eine startbereite Jugendgruppe und den Vereinschef Andreas van der Heyden übergab.

14.05.2018 | AMEOS Klinikum Anklam

Einsatz für mehr Patientensicherheit

Ende April trafen sich Mediziner, Krankenhaus-Manager und Gesundheits-Experten beim 12. Internationalen Kongress zum Thema „Kontinuierliche Qualitätsverbesserungen bei klinischen Dienstleistungen, Patienten- und Medikamentensicherheit und Risikomanagement " im türkischen Antalya. Oberärztin Dr....

20.04.2018 |

PRIME-Projekt: AMEOS geht neue Wege im Kampf gegen multiresistente Erreger

Die AMEOS Klinika Anklam und Ueckermünde sind Vorreiter im PRIME-Projekt und verlegen systematisch das Screening auf multiresistente Erreger schon vor eine geplante Krankenhausaufnahme. Multiresistente Erreger (MRE) wie MRSA, MRGN oder VRE können zu schwer behandelbaren Infektionen führen. Eine f...

Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: