AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Ueckermünde

 

In unserer Einrichtung stehen derzeit 65 Behandlungsplätze für die Unterbringung von psychisch kranken Männern in einem Psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 StGB und vorläufige Unterbringungen nach § 126 a StPO zur Verfügung.

Unser Klinikum ist gemäß Beleihung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Gesundheit und Soziales im Einvernehmen mit dem Justizministerium M-V beauftragt, entsprechend dem Vollstreckungsplan die Unterbringungen aufgrund strafgerichtlicher Entscheidungen zu vollziehen.

Ziel der unbefristeten und meist langdauernden Unterbringung ist die Minimierung der Fremdgefährdung der Patienten und deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Insofern stehen nicht nur die Störungsbilder sondern auch die Kriminalitätsdynamiken im Focus der Behandlung und es kommen neben modifizierten klassischen Behandlungstechniken hochspezifische deliktbezogene Methoden zur Anwendung.

Weitere Informationen

25.02.2021 | AMEOS Klinikum Anklam

Fünf Jahre Kindermedizin in Anklam

Am 1. Februar 2016 eröffnete die neue Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin am AMEOS Klinikum Anklam. Seither wurden in den Räumlichkeiten viele Kinder geboren oder behandelt. Das Team freut sich über das kleine Jubiläum.

17.02.2021 | AMEOS Pflegehaus Ueckermünde

Süßes für die Seele

Süsses für die Seele - hieß es am Faschingsdienstag in Ueckermünde. Dort spendierte Bäckermeister Jörg Reichau süße Quarkbällchen für die Betriebskita „Morgenstern“ und die Mitarbeitenden der AMEOS Pflege Ueckermünde. Bei der Übergabe sagte der landesweit bekannte Bäcker: „Ich möchte den...

Arbeiten bei AMEOS

AMEOS bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Wir fördern Sie in Ihren eigenen Fähigkeiten, wollen mit Ihnen gemeinsam Zukunft gestalten und geben Ihnen genug Freiheiten für kreative Ideen.

Stellenangebote ansehen
AMEOS Regionen

Die AMEOS Regionen bündeln Leistungen und Kompetenzen einzelner Standorte und bewirken eine optimale regionale Versorgung.

Lesen Sie hier mehr über unsere Regionen: