28.10.2020  | AMEOS Klinikum Ueckermünde

AMEOS testet Berufspendler aus Polen

Das AMEOS Klinikum Ueckermünde hat in Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Vorpommern eine Corona-Außenteststelle in Torgelow eingerichtet. Hier werden wöchentlich Berufspendler von und nach Polen auf das COVID-19-Virus getestet. Zum Auftakt überzeugten sich Dr. Carsten Breß, Leitender Chefarzt Somatik, und Christian Hönnscheidt, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, vor Ort über den ordnungsgemäßen Ablauf in dem Abstrichzentrum in der Giesserei-Arena. Knapp 50 Berufspendler wurden am ersten Tag abgestrichen.

In Mecklenburg-Vorpommern gilt seit dem 23.10.2020 ein wöchentlicher negativer Corona-Test als Voraussetzung für uneingeschränkte Reisen aus beruflichen Gründen. Viele Unternehmen sind auf die Mitarbeiter aus dem Nachbarland angewiesen. „Wir unterstützen diese vorbeugende Maßnahme selbstverständlich gern mit unserem Fachpersonal“, sagte Dr. Carsten Breß. Auch im AMEOS Klinikum arbeiten mehrere medizinische Fachkräfte aus dem Nachbarland, auf die man nicht verzichten könne.