26.06.2020

Tagesklinik feiert runden Geburtstag

Die Psychiatrische Tagesklinik des AMEOS Klinikums Pasewalk feierte in diesen Tagen ihr zehnjähriges Jubiläum. Seit der Eröffnung im Sommer 2010 konnten bisher rund 1050 Patient*innen professionell behandelt werden. Matthias Severin, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Ueckermünde gratulierte dem gesamten Team zu einem erfolgreichen Jahrzehnt am Standort Pasewalk. Dabei hob er die wachsende Bedeutung einer teilstationären psychiatrischen Behandlung für Patient*innen mit psychischen Störungen hervor.

Die Tagesklinik verfügt über 14 Behandlungsplätze. Die Patient*innen verbringen hier in der Regel sechs Wochen. "In der Tagesklinik gibt es im Gegensatz zur Klinik viel Selbstorganisation. Die Dynamik in der Gruppe ist sinnvoll und wird in die Behandlung einbezogen", erklärt der Chefarzt.

Die Patient*innen verbringen den Tag vom Frühstück bis zur Abschlussrunde am Nachmittag gemeinsam. Nach der Morgenrunde, in welcher sie über ihren vorherigen Tag berichten, beginnen individuelle oder gruppengeführte Therapieeinheiten von jeweils 50 Minuten. Für die Tagesgestaltung gibt es vom Entspannungsraum über die ergotherapeutische Werkstatt bis hin zum großen Gemeinschaftstisch für Gespräche verschiedene Möglichkeiten. Betreut werden die Patient*innen dabei von einem multiprofessionellen Team von Ärzten, Psychologinnen, Sozialarbeiterinnen und langjährig psychiatrisch erfahrenen Pflegefachkräften.