12.10.2021  | Klinik für Geriatrie Ratzeburg

Ein Grund zum Feiern - 20 Jahre Klinik für Geriatrie Ratzeburg

Es gibt einen Grund zum Feiern. Bereits seit 20 Jahren versorgt die Klinik für Geriatrie ältere Menschen im Herzogtum Lauenburg und unterstützt sie auf ihrem Weg zurück in den selbstbestimmten Alltag. Ihren Anfang genommen hat die Klinik für Geriatrie Ratzeburg mit ihrer Gründung im Dezember 2000. Sie ist eine Kooperation der AMEOS Einrichtungen Ratzeburg mit dem DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg. Am 01. Oktober 2001 öffnet die Klinik schließlich, nach umfangreichen Umbauarbeiten den Krankenhausbetrieb, für die ersten Patient*innen aus der Region, damals mit 20 stationären Betten und 10 Plätzen in der Tagesklinik. Seitdem hat sich die Klinik kontinuierlich erweitert: Aktuell verfügt sie über 69 Betten für die stationäre Krankenhausbehandlung und 14 Plätze für die teilstationäre Behandlung in der Tagesklinik. Das 20-jährige Jubiläum wollen die AMEOS Einrichtungen Ratzeburg und das DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg nutzen, um mit den Mitarbeitenden, Patient*innen und wichtigen Wegbegleitern der Klinikgeschichte zu feiern.

„Wir sind die Schnittstelle zwischen einem stationären Krankenhausaufenthalt und der Rückkehr in die eigene Häuslichkeit. Durch gezielte Therapien unterstützen wir ältere Menschen in der Mobilisierung und fördern ihre Eigenständigkeit. Immer mit dem Ziel vor Augen, sie wieder fit für den Alltag zu Hause zu machen“, erklärt Jens Leymann, Chefarzt der Klinik für Geriatrie, den Behandlungsschwerpunkt der Klinik. Dieses Angebot kommt an. Bereits im Jahr 2007 wurde die Klinik für Geriatrie auf 53 Betten erweitert, um den steigenden Bedarf in der Region besser abdecken zu können. Im Herbst 2011 durfte noch einmal Richtfest gefeiert werden. Die Klinik wurde um eine Etage erweitert, um mehr Platz für die Patient*innen und Mitarbeitenden zu schaffen. Im April 2017 konnte sich die Klinik für Geriatrie gemeinsame mit dem DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg zum ersten Mal die Zertifizierung vom Bundesverband Geriatrie e.V. als Zentrum für Alterstraumatologie sichern. „Ganz nach dem Motto „Stillstand bedeutet Rückschritt“ arbeiteten die Kolleg*innen der zwei Häuser unermüdlich an neuen Therapiekonzepten und verbesserten laufend die bestehenden Systeme“, so Dr. Andreas Schmid, Geschäftsführer im DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg. Seit Mai 2017 betreibt die AMEOS Gruppe die Klinik für Geriatrie zusammen mit dem DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg und ebnete so den Weg in eine gesicherte Zukunft. Dies spiegelt sich auch in der erfolgreichen Rezertifizierung als Zentrum für Alterstraumatologie im September 2020 wider.

Hinter all diesen Fakten, Zahlen und Entwicklungen stehen jedoch vor allem die engagierten und hochqualifizierten Mitarbeitenden der Klinik für Geriatrie Ratzeburg. Sie sind das Herz der Klinik. Nicht wenige sind hier bereits seit 20 Jahren tätig und setzen sich durch ihre tägliche Arbeit für die Versorgung und Genesung der Patient*innen ein. „Ich möchte diesen Anlass nutzen, um mich ganz herzlich bei Ihnen allen für Ihren täglichen Einsatz zu bedanken. Ohne Sie wäre all das nicht möglich“, so Katja Plath, Krankenhausdirektorin der AMEOS Einrichtungen Ratzeburg bei der Jubiläumsfeier der Mitarbeitenden am 01.10.2021.